Unbekannte hacken Instagram-Konto der Grünen


News Redaktion
Schweiz / 21.07.21 08:23

Das deutschsprachige Instagram-Konto der Grünen Partei ist am Dienstagabend von Hackern übernommen worden. Die Angreifer löschten alle Beiträge. Stattdessen zeigt das Profil vier Fotos von zwei jungen Männern. Die Partei stehe mit Facebook in Kontakt.

Das Instagram-Konto der Grünen war am Dienstagabend gehackt worden. (FOTO: Instagram/Screenshot)
Das Instagram-Konto der Grünen war am Dienstagabend gehackt worden. (FOTO: Instagram/Screenshot)

Neben den Beiträgen wurde auch die Beschreibung des Profils geändert. Dort stand wörtlich: Du bist jeden Morgen wie die Sünde, die in meinem Auge blutet, mit einem Emoji-Herz.

Die Partei weiss laut eigenen Angaben nicht, wer hinter dem Vorfall steckt. Auch ob die beiden Männer auf den Fotos etwas damit zu tun haben, sei unklar, hiess es am Mittwoch auf Anfrage.

Instagram sei für die Grüne Partei eine wichtige Plattform, neben den anderen Social Media Konten. Die anderen Kanäle der Partei seien nicht betroffen. Sie versuchten jetzt, das Instagram-Konto so schnell als möglich wieder herzustellen.

Es sei zwar nicht ganz neu, dass man versuche, die IT-Services der Partei anzugreifen. Aber in diesem Jahr seien diese verstärkt unter Beschuss geraten, sie hätten mehr Angriffe verzeichnet als sonst. Warum, wüssten sie nicht.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nicaraguas Staatschef Ortega tritt erneut bei Wahlen an
International

Nicaraguas Staatschef Ortega tritt erneut bei Wahlen an

Nicaraguas Staatschef Daniel Ortega kandidiert bei der Präsidentenwahl im November dieses Jahres für seine vierte Amtszeit in Folge.

Wie Japan die Sommerspiele erlebt
Sport

Wie Japan die Sommerspiele erlebt

Lange waren die Japaner gegen die Ausrichtung der Olympischen Spiele inmitten der Pandemie. Doch längst meinen die Organisatoren der Spiele, einen Stimmungswandel zu erkennen.

Diplom für Théry Schir - Olympiasieg an Briten Walls
Sport

Diplom für Théry Schir - Olympiasieg an Briten Walls

Théry Schir mischt im olympischen Omnium überraschend lange ganz vorne mit. Der Bahnspezialist aus Lausanne liebäugelt sogar mit einer Medaille, sichert sich letztlich als Siebter aber ein Diplom.

Luzerns nächste Chance im Europacup
Sport

Luzerns nächste Chance im Europacup

Für Luzern und Basel beginnt heute die vorletzte Qualifikationsrunde der Conference League. Luzern trifft im Hinspiel daheim um 20.30 Uhr auf Feyenoord, Basel spielt um 21.00 Uhr bei Ujpest.