Unbekannte randalieren beim Schulhaus in Udligenswil


Roman Spirig
Regional / 05.07.21 12:47

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende auf dem Areal des Schulhauses Bühlmatt randaliert. Sie verursachten einen Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Unbekannte randalieren beim Schulhaus in Udligenswil (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Unbekannte randalieren beim Schulhaus in Udligenswil (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Unter anderem beschädigten sie Jungbäume und einen Pflanzentopf massiv, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte. Sie sucht Zeugen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Äthiopiens Konfliktpartei TPLF begrüsst geplante Sanktionen durch USA
International

Äthiopiens Konfliktpartei TPLF begrüsst geplante Sanktionen durch USA

Äthiopiens Konfliktpartei Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) hat die Drohung der USA, neue Sanktionen gegen Äthiopien und Eritrea zu erlassen, begrüsst. Die geplanten Sanktionen seien "ein sehr guter, wenn auch längst überfälliger Schritt", sagte TPLF-Sprecher Getachew Reda am Samstag über den Kurznachrichtendienst Twitter. Er beschuldigte die Regierung von Ministerpräsident Abiy Ahmed des Völkermords.

Bundesrat erhöht in Vorweihnachtszeit das Kontingent für Importeier
Schweiz

Bundesrat erhöht in Vorweihnachtszeit das Kontingent für Importeier

Der Bundesrat erhöht mit Blick auf die Vorweihnachtszeit vorübergehend das Importkontingent für zum Konsum bestimmte Eier. Ab 1. Oktober und bis Ende Jahr dürfen zusätzliche 3500 Tonnen eingeführt werden. Der Bundesrat folgt damit einem Antrag der Eierbranche.

Thunberg am Klima-Protesttag 24. September in Berlin
International

Thunberg am Klima-Protesttag 24. September in Berlin

Zu den angekündigten internationalen Klimaprotesten von Fridays for Future am 24. September kommt die schwedische Initiatorin Greta Thunberg nach Berlin. Sie wolle in der Hauptstadt demonstrieren, sagte die 18-Jährige dem "Tagesspiegel".

USA: Nun ist auch der Freund von Gabby Petito verschwunden
International

USA: Nun ist auch der Freund von Gabby Petito verschwunden

Neue Wendung im Fall der vermissten Gabby Petito in den USA: Nachdem ihr Freund alleine von einer gemeinsamen Reise zurückgekehrt war, ist nun auch er verschwunden. Die Polizei in Florida und das FBI suchen nach dem 23-Jährigen, hiess es am späten Freitag (Ortszeit) in einer auf Twitter verbreiteten Mitteilung. Zuletzt habe seine Familie ihn am Dienstag gesehen, teilten die Ermittler unter Berufung auf die Angehörigen mit.