Unbekannter verletzt 30-Jährigen in Zürich mit Messer


News Redaktion
Schweiz / 16.10.20 13:49

In Zürich ist am Donnerstagnachmittag ein 30-jähriger Mann am Sihlufer von einem Unbekannten angegriffen und mit einem Messer verletzt worden. Der Verletzte suchte in einer sozialen Einrichtung der Stadt Hilfe und wurde ins Spital gebracht.

Ein Unbekannter ist am Donnerstagnachmittag mit einem Messer auf einen 30-jährigen Passanten los. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Ein Unbekannter ist am Donnerstagnachmittag mit einem Messer auf einen 30-jährigen Passanten los. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Der verletzte Mann sagte aus, dass er am Sihlufer zwischen Gessnerbrücke und Militärbrücke gewesen sei, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte. Dort sei er von einem unbekannten, jungen Mann angegriffen und verletzt worden. Weshalb der Täter zustach, ist noch unklar.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Plastikmüll im Mittelmeer: 500 Frachtcontainer pro Tag
Schweiz

Plastikmüll im Mittelmeer: 500 Frachtcontainer pro Tag

Rund 450 Millionen Menschen leben in den Staaten um das Mittelmeer und entlang seiner Zuströme. Ihr Müll wird nicht überall korrekt entsorgt. Wohl hunderttausende Tonnen Plastik landen deshalb jährlich im Mittelmeer, Tendenz deutlich steigend.

Stadt St. Gallen will eine aktive Wohnraumpolitik betreiben
Regional

Stadt St. Gallen will eine aktive Wohnraumpolitik betreiben

Die Stadt St. Gallen will mitprägen, wie sich der Wohnbau in den kommenden Jahren entwickelt. Ziel ist das Bevölkerungswachstum, das in den letzten Jahren ausgeblieben ist. In einem partizipativen Prozess wurde eine Strategie für die Wohnbaupolitik erarbeitet.

Armut im Alter für die meisten dank Reserven kein Problem
Schweiz

Armut im Alter für die meisten dank Reserven kein Problem

Personen im Rentenalter sind von allen Altersklassen am häufigsten zufrieden mit ihrem materiellen Status. Fast drei von vier geben ihrer finanziellen Situation auf einer Skala von 0 bis 10 eine 8. Bei den 18- bis 64-Jährigen tun das nur etwas mehr als die Hälfte.

Straumann steigert Umsatz im dritten Quartal aus eigener Kraft
Wirtschaft

Straumann steigert Umsatz im dritten Quartal aus eigener Kraft

Der Zahnimplantat-Hersteller Straumann hat im 3. Quartal nach zwei Quartalen mit schrumpfenden Umsätzen wieder zum Wachstum aus eigener Kraft zurückgefunden. Der Aufschwung ist auf den Nachholbedarf bei restaurativen Eingriffen und Implantatoperationen zurückzuführen.