Unfall-Serie - Mehrere Kollisionen und ein brennendes Auto auf der A1


Roman Spirig
Schweiz / 14.03.19 12:57

Auf der Autobahn A1 zwischen Wil und St. Gallen ist es zu einer Serie von sechs Unfällen gekommen. Ein Fahrzeug geriet in Vollbrand. Es gab keine Verletzten.

Unfall-Serie - Mehrere Kollisionen und ein brennendes Auto auf der A1  (Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI SG / )
Unfall-Serie - Mehrere Kollisionen und ein brennendes Auto auf der A1 (Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI SG / )
(Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI SG / )
(Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI SG / )

Überhöhte Geschwindigkeit und ein zu geringer Abstand seien die Hauptursache der Unfälle gewesen, sagte Florian Schneider auf Anfrage von Keystone-SDA. "Der Klassiker", sagt der Polizeisprecher der Kantonspolizei St. Gallen und zitiert aus der am Mittwoch präsentierten Verkehrsunfall-Statistik. Kurz vor 16 Uhr kollidierten in St. Gallen nach der Einfahrt Kreuzbleiche ein Auto und ein Sattelschlepper.

Zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr kam es danach auf der Stadtautobahn zu zwei Auffahrtskollisionen. Kurz nach 17.30 Uhr ereignete sich auf der A1 in Züberwangen auf der Höhe der Raststätte Thurau ein weiterer Auffahrunfall. Eines der involvierten Autos brannte nach dem Zusammenstoss völlig aus.

Die Fahrbahnen von Wil in Richtung Uzwil mussten für rund zwei Stunden gesperrt und der Verkehr über die Raststätte umgeleitet werden. Der Verkehr habe sich bis nach Münchwilen TG gestaut, teilte die St. Galler Polizei am Donnerstag mit.

Ebenfalls kurz nach 17.30 kam es in Fahrtrichtung St. Gallen zu einem weiteren Auffahrunfall zwischen zwei Autos und zwei Lieferwagen. Einen weiteren ähnlichen Zusammenstoss gab es kurz vor 18 Uhr auf der Gegenseite der Unfallstelle in Züberwangen.

Die vielen Unfällen machten ein Grossaufgebot an Polizeipatrouillen notwendig.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Stadt Zug im Parkplatz-Dilemma! Werden jetzt 42 Parkplätze aufgehoben zu Gunsten von Velo-Vermietung und Mini-Golf?
Regional

Die Stadt Zug im Parkplatz-Dilemma! Werden jetzt 42 Parkplätze aufgehoben zu Gunsten von Velo-Vermietung und Mini-Golf?

Die Stadt Zug ist im Dilemma. Sie soll nach der Annahme einer Initiative 42 Parkplätze beibehalten, der Kanton pocht wegen eines Bebauungsplans auf deren Aufhebung. Nun zeichnet sich ein Kompromiss ab, mit einer rechtlichen Beschwerde könnte sich die Aufhebung erübrigen.

Trump entfacht im Nahost-Konflikt neuen Streit um Golanhöhen
International

Trump entfacht im Nahost-Konflikt neuen Streit um Golanhöhen

US-Präsident Donald Trump hat mit einer weiteren Kehrtwende in der Nahost-Politik den Streit zwischen Israel und Syrien um die Golanhöhen neu entfacht.

Astra führt in der Reuss Sondierbohrungen für Bypass-Tunnel aus
Regional

Astra führt in der Reuss Sondierbohrungen für Bypass-Tunnel aus

Das Bundesamt für Strassen (Astra) erkundet den geologischen Untergrund in Luzern, wo dereinst der Umfahrungstunnel des Strassenprojekts Bypass durchführen soll. Vorerst werden Sondierbohrungen in rund 50 Metern Tiefe ab einem Ponton in der Reuss vorgenommen.

20 Jahre Gefängnis für Mord an Lebensgefährtin und Liebhaber
Schweiz

20 Jahre Gefängnis für Mord an Lebensgefährtin und Liebhaber

Ein 74-jähriger Schweizer, der im August 2017 in Les Verrières NE seine frühere Lebensgefährtin und deren Liebhaber erschossen hatte, ist zu einer Gefängnisstrafe von 20 Jahren verurteilt worden. Das Bezirksgericht von Boudry sprach den Mann des Mordes für schuldig.