Unispital Basel: Erstmals neue Strahlentherapie gegen Prostatakrebs


Redaktion (allgemein)
Schweiz / 05.06.20 10:37

Hoffnung für Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom: Am Unispital Basel (USB) ist erstmals in der Schweiz ein Patient mit dem Lutetium-177-PSMA zur Therapie des fortgeschrittenen, metastasierten Prostatakarzinoms behandelt worden. Die Aussichten sind gut.

Unispital Basel: Erstmals neue Strahlentherapie gegen Prostatakrebs (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
Unispital Basel: Erstmals neue Strahlentherapie gegen Prostatakrebs (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

Der Patient konnte nach drei Tagen bereits wieder nach Hause. Die Therapie mit an die Trägersubstanz PSMA gebundenem radioaktiven Lutetium-177 sei wahrscheinlich wirksamer als bisherige Behandlungsmöglichkeiten, meldete das USB am Freitag. Bei dieser Therapie, die unter Strahlenschutzbedingungen durchgeführt wird, wird das strahlende Element gezielt zu Tumorzellen des Prostatakarzinoms getragen. Die Krankenkasse trägt die Kosten.

Zahlreiche Patienten mit Prostatakarzinom entwickeln gemäss Universitätsspital eine metastasierte Tumorerkrankung sowie eine Resistenz gegen die zunächst eingesetzte Hormontherapie. Sie konnten bislang nur mit Folgetherapien behandelt werden, die eine begrenzte Wirksamkeit haben. Die Ergebnisse verschiedener Studien zeigen, dass die gezielte Therapie mit 177Lu-PSMA eine zusätzliche wirksame Option für solche Patienten darstellt.

Die Radiopharmazeutische Chemie am USB ist nach eigenen Angaben die einzige Schweizer Institution, die in der Lage ist, die benötigte therapeutische Substanz 177Lu-PSMA selbst herzustellen.

Das Prostatakarzinom ist in Europa neben Hauttumoren der häufigste bösartige Tumor und die zweithäufigste Todesursache beim Mann.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Leere Regale und volle Mülltonnen:
International

Leere Regale und volle Mülltonnen: "Pingdemic" macht Probleme

Die hohe Zahl an Menschen in coronabedingter Quarantäne stellt Grossbritannien vor neue Herausforderungen. Mehrere Supermärkte haben Probleme, ihre Regale zu befüllen, wie britische Medien am Donnerstag berichteten.

32. Olympischen Sommerspiele sind eröffnet
Sport

32. Olympischen Sommerspiele sind eröffnet

Die 32. Olympischen Sommerspiele sind eröffnet. In Tokio gibt der japanische Kaiser Naruhito um 23.14 Uhr den Startschuss für die wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobenen Spiele.

Janis Moser bester Schweizer NHL-Draft seit Nico Hischier
Sport

Janis Moser bester Schweizer NHL-Draft seit Nico Hischier

Im zum zweiten Mal hintereinander virtuell durchgeführten NHL-Draft werden gleich drei Schweizer berücksichtigt und damit so viele wie seit drei Jahren nicht mehr.

Zürcher Stadtpolizei ermittelt vier Velodiebe
Schweiz

Zürcher Stadtpolizei ermittelt vier Velodiebe

Die Stadtpolizei Zürich hat vier Diebe ermittelt, denen über 60 Delikte im Zusammenhang mit Fahrraddiebstählen vorgeworfen werden. Die gestohlenen Velos und E-Bikes sollen nach Italien weiterverkauft worden sein.