Universität Luzern wechselt wieder in den digitalen Modus


News Redaktion
Regional / 25.10.20 15:34

Angesichts gestiegener Coronavirus-Fallzahlen finden an der Universität Luzern alle Lehrveranstaltungen ab dem kommenden Mittwoch nur noch digital statt. Auch die Mitarbeitenden in den Bereichen Forschung und Verwaltung müssen in den digitalen Modus wechseln.

Ab Mittwoch sind die Hörsäle der Uni wieder leer. (FOTO: Universität Luzern)
Ab Mittwoch sind die Hörsäle der Uni wieder leer. (FOTO: Universität Luzern)

Das Uni-Gebäude inklusive der Bibliothek sollen jedoch für alle offen bleiben, wie die Universität Luzern am Sonntag mitteilte. An allen Standorten der Universität gilt eine Maskentragepflicht.

Noch unklar ist, wie die Prüfungen für das Herbstsemester 2020 stattfinden werden. Ob diese im Präsenzmodus oder digital durchgeführt werden, hänge von der epidemiologischen Entwicklung der nächsten Wochen ab, heisst es in der Mitteilung.

Der Lehrbetrieb im Herbstsemester war bisher teilweise vor Ort sowie digital abgehalten worden. Der Entscheid zum Wechsel in den digitalen Betrieb und für zusätzliche Anpassungen der Schutzmassnahmen sei gefallen, nachdem sich die Corona-Situation weiter verschlechtert habe, schrieb die Uni weiter. Mit den Anpassungen werde den verschärften Regelungen von Bund und Kanton Rechnung getragen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Unfälle auf St. Galler Strassen - Auto in Tobel gestürzt
Regional

Viele Unfälle auf St. Galler Strassen - Auto in Tobel gestürzt

Die winterlichen Verhältnisse auf den St. Galler Strassen haben am Dienstagmorgen zu vielen Unfällen geführt, die meist glimpflich ausgingen. In Waldkirch kam ein Auto ins Schleudern und stürzte in ein Tobel. Eine 33-jährige Mitfahrerin wurde dabei verletzt.

Lehmann:
Sport

Lehmann: "Wir waren zu jeder Zeit auf Augenhöhe mit der Krise"

Am kommenden Wochenende stehen im Ski-Weltcup der Alpinen die nächsten Rennen an - die Frauen bestreiten in St. Moritz zwei Super-G. Doch ergeben Wettkämpfe ohne Zuschauer überhaupt Sinn?

Kanton Zürich weitet wegen Corona Spitalkapazitäten aus
Regional

Kanton Zürich weitet wegen Corona Spitalkapazitäten aus

Der Kanton Zürich weitet seine Spitalkapazitäten aus: Um die Zahl der Coronapatienten zu bewältigen, werden neu auch Spitäler stärker in die Pflicht genommen, die bisher nur eingeschränkt Coronapatienten behandelten.

Nato-Reformdebatte: Stoltenberg will strategisches Konzept erneuern
International

Nato-Reformdebatte: Stoltenberg will strategisches Konzept erneuern

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg will sich in der aktuellen Debatte über eine bessere politische Zusammenarbeit im Bündnis auch für eine Überarbeitung des derzeitigen strategischen Konzepts einsetzen.