Universitätsspital Lausanne wegen fünfter Welle voll belegt


News Redaktion
Schweiz / 04.12.21 05:49

Wegen einem starken Anstieg von Covid-19-Fällen ist die Situation am Lausanner Universitätsspital (CHUV) mittlerweile besorgniserregend, wie Direktor Philippe Eckert sagt. Das Spital will kommende Woche zusätzliche Intensivpflegeplätze in Betrieb nehmen.

Wegen der gestiegenen Zahl von Covid-19-Fällen verlegt das Universitätsspital Lausanne (CHUV) Patienten in andere Spitäler und Kliniken. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/KEYSTONE POOL REUTERS/DENIS BALIBOUSE)
Wegen der gestiegenen Zahl von Covid-19-Fällen verlegt das Universitätsspital Lausanne (CHUV) Patienten in andere Spitäler und Kliniken. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/KEYSTONE POOL REUTERS/DENIS BALIBOUSE)

Das Spital ist voll, sagte Eckert im am Samstag veröffentlichten Interview mit der Westschweizer Zeitung 24 Heures. Hinzu komme, dass gewisse Pflegende wegen Erschöpfung nicht zur Arbeit kommen könnten. Einige seien auch selbst an Covid-19 erkrankt.

Seit mehreren Tagen würden Patienten in andere Westschweizer Spitäler und Kliniken verlegt, sagte Eckert. Nicht möglich seien Verlegungen in Spitäler ennet der Saane. Die Deutschschweiz sei völlig überschwemmt, so der CHUV-Direktor.

Am CHUV werden seit der laufenden Woche chirurgische Eingriffe verschoben, wie Eckert berichtete. Es gehe um Verschiebungen, die das Leben oder die Lebensqualität der Patienten nicht gefährdeten. Alle dringenden Operationen würden durchgeführt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Beat Feuz' zweite Tochter ist da
Sport

Beat Feuz' zweite Tochter ist da

Nach dem erfolgreichen Wochenende in Wengen gibt es erneut erfreuliche Nachrichten von Beat Feuz. Der 34-jährige Emmentaler ist zum zweiten Mal Vater geworden.

Swissmedic prüft Zulassung von Covid-Medikament Paxlovid von Pfizer
Schweiz

Swissmedic prüft Zulassung von Covid-Medikament Paxlovid von Pfizer

Swissmedic prüft die Zulassung von Paxlovid zur Behandlung von Covid-19. Das US-Pharmaunternehmen Pfizer hat beim Schweizerischen Heilmittelinstitut ein Zulassungsgesuch für sein Arzneimittel eingereicht, wie dieses am Dienstag mitteilte.

Atalanta knüpft Inter Mailand einen Punkt ab
Sport

Atalanta knüpft Inter Mailand einen Punkt ab

Remo Freuler holt mit Atalanta Bergamo einen Punkt gegen Meister Inter Mailand. Milan könnte nun am Montag zum Profiteur werden.

Zürcher Unternehmen können erneut Härtefallgesuch einreichen
Schweiz

Zürcher Unternehmen können erneut Härtefallgesuch einreichen

Unternehmen aus dem Kanton Zürich, die ungedeckte Kosten aus dem zweiten Halbjahr 2021 haben, können beim Härtefallprogramm noch einmal ein Gesuch einreichen. Voraussetzung ist, dass sie die Maximalbeträge noch nicht erreicht haben. Grund dafür ist eine Gesetzesänderung.