Uno-Sicherheitsrat verlängert Waffenembargo gegen Libyen


News Redaktion
International / 06.06.20 01:00

Der Uno-Sicherheitsrat hat das Waffenembargo gegen Libyen um vorerst zwölf Monate verlängert. Einer entsprechenden Resolution, die Deutschland vorgelegt hatte, stimmten die 15 Mitglieder des Gremiums am Freitag (Ortszeit) allesamt zu.

Der Uno-Sicherheitsrat hat sich erneut für ein Waffenembargo gegen Libyen ausgesprochen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/BRYAN R. SMITH)
Der Uno-Sicherheitsrat hat sich erneut für ein Waffenembargo gegen Libyen ausgesprochen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/BRYAN R. SMITH)

Eine strikte Einhaltung des Embargos sei extrem wichtig, um den Konflikt in Libyen politisch lösen zu können, sagte der stellvertretende deutsche Uno-Botschafter Jürgen Schulz. Dafür sei die verabschiedete Resolution ein wertvolles Werkzeug.

Nach dem Sturz von Langzeitmachthaber Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 war in Libyen ein Bürgerkrieg ausgebrochen. Unzählige Milizen kämpfen in dem nordafrikanischen Land um Macht und Einfluss. Das Waffenembargo gegen Libyen besteht schon seit 2011, ist aber faktisch unwirksam. Andere Länder liefern laufend Waffen und militärische Ausrüstung oder entsenden Soldaten. Die Europäische Union überwacht das Waffenembargo seit kurzem wieder mit Schiffen auf dem Mittelmeer im Rahmen der Operation Irini.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück
Wirtschaft

Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück

Berufliche Veränderung für den Luzerner alt Ständerat Konrad Graber: Er scheidet wegen der Amtszeitbeschränkung aus dem Verwaltungsrat des Beratungsunternehmens BDO aus. Der frühere CVP-Politiker und aktuelle Verwaltungsratspräsident der Emmi-Gruppe war 2009 in das BDO-Gremium gewählt worden.

Chinas Industrie zieht stärker an als erwartet
Wirtschaft

Chinas Industrie zieht stärker an als erwartet

Chinas Industrie hat im Juni die Erwartungen der Experten übertroffen und die höchste Zunahme seit drei Monaten markiert. Der amtliche Einkaufsmanagerindex (PMI) stieg auf 50,9 Punkte von 50,6 Punkten im Mai.

Ein
International

Ein "Loser" ohne Scheuklappen - Pop-Zauberer Beck wird 50

Sein erster grosser Hit machte ihn 1993 über Nacht zur Stimme einer Generation: Becks lässiges Lied "Loser" war der Soundtrack für die damals zumindest medial allgegenwärtigen "Slacker", also desillusionierte Hänger-Typen.

Chinesische Forscher warnen vor neuem Schweinegrippe-Virus
International

Chinesische Forscher warnen vor neuem Schweinegrippe-Virus

Wissenschaftler haben in China eine Variante des Schweinegrippe-Virus identifiziert, die das Potenzial für eine Pandemie unter Menschen entwickeln könnte. Das berichtet das Team um George Gao vom Chinesischen Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten.