Unter Drogen: Street-Parade-Heimkehrer in Uri gestoppt


Roman Spirig
Regional / 12.08.19 12:25

Die Street Parade in Zürich vom Samstag hat die Kantonspolizei Uri am Sonntag zu einer Verkehrskontrolle veranlasst. Acht Heimkehrer lenkten ihr Fahrzeug unter Medikamenten oder Drogeneinfluss.

Unter Drogen: Street-Parade-Heimkehrer in Uri gestoppt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Unter Drogen: Street-Parade-Heimkehrer in Uri gestoppt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Wie die Kantonspolizei Uri am Montag mitteilte, wurde bei einer Polizeikontrolle 47 Personen, die in 17 Fahrzeugen unterwegs waren, auf ihre Fahrfähigkeit und auf mögliche Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz überprüft.

Dabei wurde festgestellt, dass acht Lenker unter Medikamenten- oder Drogeneinfluss standen. Ihnen wurde die Weiterfahrt befristet untersagt. In zwei Fällen wurde eine kleine Menge an Betäubungsmittel fest- und sichergestellt.

Bei der Kontrolle wurden die Urner Polizisten von einem Drogenspürhund des Grenzwachtkorps sowie von einem Arzt unterstützt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auftritt von Greta Thunberg am WEF:
Schweiz

Auftritt von Greta Thunberg am WEF: "Unser Haus brennt immer noch"

Auch ihren zweiten Auftritt am WEF hat Klimaaktivistin Greta Thunberg genutzt, um für mehr Klimaschutz zu werben. Sie forderte die Politiker erneut mit deutlichen Worten zum Handeln auf.

Ambri mehrere Wochen ohne Fabio Hofer
Sport

Ambri mehrere Wochen ohne Fabio Hofer

Der HC Ambri-Piotta muss im Kampf um einen Playoff-Platz mehrere Wochen ohne den Österreicher Fabio Hofer auskommen. Der 28-jährige Stürmer erlitt eine Verletzung am rechten Knöchel und muss drei bis vier Wochen pausieren.

Parkplatz-Initiative in Horw zustande gekommen
Regional

Parkplatz-Initiative in Horw zustande gekommen

Die Gemeinde Horw soll ihr Parkplatzreglement flexibler gestalten. Das fordert eine Gemeindeinitiative. Die Initianten wollen, dass die Maximalzahl von Parkplätzen nur bei neuen Grossüberbauungen eingeschränkt werden kann.

Neue Busline bis zur
Regional

Neue Busline bis zur "Mall" in Ebikon hat noch Kinderkrankheiten

Die neue Buslinie 1, die seit dem Fahrplanwechsel im Dezember von Obernau bis zur Mall of Switzerland in Ebikon verkehrt, überzeugt noch nicht. Das Angebot leidet unter Kapazitätsengpässen und Verspätungen. Erste Massnahmen sind unterwegs.