Unter Drogeneinfluss mit Auto durch Baar gefahren


Roman Spirig
Regional / 17.01.20 08:50

Mit Aufputschmittel im Blut, aber ohne einen gültigen Führerausweis zu besitzen, ist in Baar ein Autofahrer unterwegs gewesen. Nun muss er sich vor der Zuger Staatsanwaltschaft verantworten.

Unter Drogeneinfluss mit Auto durch Baar gefahren (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Unter Drogeneinfluss mit Auto durch Baar gefahren (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Die Polizei kontrollierte den 35-Jährigen am Donnerstag kurz vor 10.30 Uhr an der Neugasse in Baar, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Freitag mitteilten. Dabei stellte sie fest, dass dieser keinen gültigen Führerausweis besitzt. Abklärungen ergaben, dass sein Führerausweis seit fünf Jahren gesperrt ist.

Der Lenker musste einen Drogenschnelltest machen, der einen Konsum von Amphetamin oder Methamphetamin angab. Diese Substanzen wirken aufputschend oder berauschend. Der Mann habe angegeben, zwei Tage zuvor Betäubungsmittel konsumiert zu haben, heisst es in der Mitteilung.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fand der Diensthund Wyk ein leeres Minigrip mit weissen Pulverrückständen. Der Lenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Niederreiter trifft, Zamboni-Fahrer sichert ab
Sport

Niederreiter trifft, Zamboni-Fahrer sichert ab

Nino Niederreiter erzielt seinen 10. Saisontreffer für die Carolina Hurricanes. Calvin Thürkauf gibt sein NHL-Debüt. Doch der Star des NHL-Wochenendes ist ein Zamboni-Fahrer.

Kult-Serie
International

Kult-Serie "Friends" wird ab Mai auf Streamingdienst fortgesetzt

Zur amerikanischen Kult-Serie "Friends" mit Hollywoodstar Jennifer Aniston wird es eine Fortsetzung geben. Die Neuauflage soll ab Mai beim Streamingdienst HBO Max zu sehen sein.

Siebter Coronavirus -Toter in  Italien - Beratungen in Rom
International

Siebter Coronavirus -Toter in Italien - Beratungen in Rom

Angesichts der raschen Ausbreitung des neuen Coronavirus in Italien berät die italienische Regierung an diesem Dienstag mit den Gesundheitsministern der Nachbarländer und Deutschland die Lage. In Italien sind bereits sieben Infizierte gestorben.

Eine Welt für sich - Corinna S. Bille und C.F. Ramuz
Schweiz

Eine Welt für sich - Corinna S. Bille und C.F. Ramuz

S. Corinna Bille in "Venusschuh" und C.F. Ramuz in "Die grosse Angst in den Bergen" erzählen, wie schrecklich einsam es in entlegenen Bergtälern früher sein mochte.