Unwetter im Kanton Zug: Blitzeinschlag, Stromausfall, überflutete Keller und Autofahrer der stecken bleibt


Roman Spirig
Regional / 02.07.19 11:07

Im Kanton Zug hat das Gewitter in der Nacht auf Dienstag zu überfluteten Kellern, Waschküchen und Strassen geführt. Ein Autofahrer blieb in Zug in einer überschwemmten Unterführung stecken.

Unwetter im Kanton Zug: Blitzeinschlag, Stromausfall, überflutete Keller und Autofahrer der stecken bleibt (Foto: KEYSTONE /  / )
Unwetter im Kanton Zug: Blitzeinschlag, Stromausfall, überflutete Keller und Autofahrer der stecken bleibt

Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten, wurde in Zug die Bahnunterführung der Chamerstrasse überflutet und deswegen von der Polizei gesperrt. Ein Autofahrer kümmerte sich nicht um das Fahrverbot und blieb mit seinem Wagen im Wasser stehen. Das Auto musste abgeschleppt werden, der Lenker erhielt von der Polizei eine Busse.

Wegen des Gewitters gingen zwischen Mitternacht und 3 Uhr rund ein Dutzend Meldungen bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei ein. Die meisten Anrufe stammten aus Zug, Steinhausen und Hünenberg, dies wegen überfluteten Kellern, Waschküchen oder Strassen.

In Oberägeri schlug ein Blitz um 2.45 Uhr in einen Stromverteiler ein und verursachte einen Kurzschluss und einen Brand. Die Feuerwehr Oberägeri habe diesen rasch löschen können, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden mit.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Genfer Autosalon trotzt dem Virus
Schweiz

Genfer Autosalon trotzt dem Virus

Der Genfer Autosalon soll trotz des Coronavirus zwischen dem 5. und 15. März stattfinden. Das sagte Präsident Maurice Turrettini am Dienstag vor den Medien.

Keine Entwarnung bei Überschwemmungen in Grossbritannien
International

Keine Entwarnung bei Überschwemmungen in Grossbritannien

Auch nach dem Abziehen von Sturm "Dennis" gibt es bei den Überschwemmungen in Grossbritannien noch keine Entwarnung. Für zwei Flüsse im Westen Englands galt am Montag weiter die höchste Warnstufe.

Fribourg-Gottéron gewinnt in Lausanne mit 3:2
Sport

Fribourg-Gottéron gewinnt in Lausanne mit 3:2

In den drei Dienstag-Partien der National League verbessert der HC Fribourg-Gottéron seine Ausgangslage im Strichkampf mit einem 3:2-Auswärtssieg in Lausanne markant weiter.

Forscher stellen Arterien und Miniaturen mit 3D-Druck her
Schweiz

Forscher stellen Arterien und Miniaturen mit 3D-Druck her

Ob dieses Boot wohl seetüchtig ist? Eines beweist es aber, nämlich welch hohe Auflösung ein an der EPFL entwickeltes 3D-Druck-Verfahren erreicht. Filigrane Objekte lassen sich damit in weniger als einer Minute drucken. Potenzial hat der Ansatz auch für die Medizin.