Update: Luzerner Finanzdirektor abgestraft


Ladina Meyer
Regional / 31.03.19 15:29

Bei den Luzerner Regierungsratswahlen sind nur zwei der vier bisherigen Regierungsräte im ersten Wahlgang bestätigt worden. Ein schlechtes Resultat erreichte der parteilose Finanzdirektor Marcel Schwerzmann, der für die Sparpolitik der letzten vier Jahre abgestraft wurde. 

Update: Luzerner Finanzdirektor abgestraft (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Update: Luzerner Finanzdirektor abgestraft (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die Luzerner Regierung zählt fünf Sitze, drei wurden am Sonntag im ersten Wahlgang besetzt. Die beiden bisherigen CVP-Regierungsräte Guido Graf und Reto Wyss erzielten mit 59'291 und 58'088 Stimmen das beste Resultat. Der neu kandidierende Fabian Peter (FDP) konnte auf Anhieb den frei werdenden Sitz der FDP verteidigen. Er erzielte 56'410 Stimmen.

Unter dem absoluten Mehr von 54'369 Stimmen blieb Regierungsrat Paul Winiker von der SVP mit 53'675 Stimmen. Der bürgerlich parteilose Regierungsrat Marcel Schwerzmann landete mit 39'500 Stimmen nur auf dem siebten Platz und wurde damit von den Kandidaten der Grünen und der SP geschlagen.

Auf dem fünften Platz klassierte sich Korintha Bärtsch von den Grünen. Sie erhielt 42'946 Stimmen. Sie war die einzige Frau im Kandidatenfeld. Genau 400 Stimmen weniger als Bärtsch machte Jörg Meyer. Er sollte für die SP den vor vier Jahren verlorenen Regierungssitz zurückholen. Alt Nationalrat Roland Fischer (GLP) kam auf 35'365 Stimmen.

Die Wahlbeteiligung betrug 40,3 Prozent.

Reaktionen und Liveupdates auf Radio Central - jetzt unten auf Play drücken und die Luzerner Wahlen live verfolgen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Polizei nimmt bei Baustellenkontrollen drei Personen fest
Regional

Luzerner Polizei nimmt bei Baustellenkontrollen drei Personen fest

Bei zwei Kontrollen auf Baustellen hat die Luzerner Polizei drei Personen festgenommen. In Honau fehlten bei zwei Arbeitern die Arbeitsbewilligungen, in Büron wurde ein Mann entdeckt, der zur Fahndung ausgeschrieben war.

Luzern kann wieder gewinnen! Kein St. Galler Sieg zur Jubiläumsparty
Sport

Luzern kann wieder gewinnen! Kein St. Galler Sieg zur Jubiläumsparty

Das 140-Jahr-Jubiläum des FC St. Gallen ist sportlich missglückt: Der älteste Verein des europäischen Festlandes verlor vor ausverkauften Rängen gegen Angstgegner Luzern 1:2.

Auftakt zu letzter
International

Auftakt zu letzter "Game of Thrones"-Staffel bricht Zuschauerrekord

Die erste Folge der achten "Game of Thrones"-Staffel hat bei der Erstausstrahlung im Sender HBO gleich mehrere Rekorde gebrochen. 17,4 Millionen Zuschauer sahen am Sonntag den Auftakt der letzten Staffel der Fantasy-Saga im Fernsehen oder online, wie HBO mitteilte.

Olma Messen und Messe Luzern planen gemeinsame digitale Plattform
Regional

Olma Messen und Messe Luzern planen gemeinsame digitale Plattform

Die Olma Messen und die Messe Luzern wollen ein neues digitales Angebot lancieren: Unter Farming.plus sollen die Aussteller beider Messen unter anderem Projekte, Produkte oder Dienstleistungen vorstellen können. Start ist im November 2019.