Urner Initiative zu Familienzulagen formell zustande gekommen


Roman Spirig
Regional / 02.07.19 11:10

Die kantonale Volksinitiative "Angemessene Familienzulagen" in Uri ist formell zustande gekommen. Die Initianten aus den Reihen der SP reichten 823 Unterschriften ein.

Urner Initiative zu Familienzulagen formell zustande gekommen
Urner Initiative zu Familienzulagen formell zustande gekommen

Damit sei die notwendige Zahl von 600 gültigen Unterschriften erreicht. Der Regierungsrat habe das Geschäft der Gesundheits-, Sozial- und Umweltdirektion zur materiellen Bearbeitung überwiesen, wie er am Dienstag mitteilte.

Ziel der Initiative ist es, dass Familien im Kanton Uri höhere Kinder- und Ausbildungszulagen erhalten. In Zukunft soll die Kinderzulage bis zum vollendeten 16. Altersjahr 240 Franken betragen und die anschliessende Ausbildungszulage auf 290 Franken erhöht werde. Die Ausbildungszulage gilt bis zum Abschluss der Ausbildung, längstens jedoch bis zum vollendeten 25. Altersjahr.

Seit 2009 liegen die Kinderzulagen bei 200 Franken im Monat und die Ausbildungszulage bei 250 Franken. Laut der SP ist es an der Zeit, die Zuschüsse anzupassen. Somit könne sich der Kanton als familienfreundlich positionieren, der Abwanderung entgegenwirken und in Konkurrenz mit anderen Zentralschweizer Kantonen punkten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Initiative: Geld für Asylwesen im Ausland einsetzen
Schweiz

Neue Initiative: Geld für Asylwesen im Ausland einsetzen

"Hilfe vor Ort im Asylbereich", so ist eine neue eidgenössische Volksinitiative betitelt, die SVP-Nationalrätinnen und -räte um den den Aargauer Luzi Stamm am Montag den Medien präsentiert haben.

Zwei von fünf Kandidaturen für den Nationalrat sind weiblich
Schweiz

Zwei von fünf Kandidaturen für den Nationalrat sind weiblich

Für die Nationalratswahlen hat sich eine Rekordzahl an Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet. Nach Angaben der Bundeskanzlei wollen 4652 Männer und Frauen in die Grosse Kammer. Markant angestiegen ist der Frauenanteil unter den Kandidaturen.

Arsenal lässt beim Schlusslicht Punkte liegen
Sport

Arsenal lässt beim Schlusslicht Punkte liegen

Nach zwei Siegen zu Saisonbeginn hat Arsenal in der englischen Meisterschaft nunmehr dreimal in Folge nicht mehr gewonnen. Das 2:2 beim Tabellenletzten Watford ist Arsenals zweites Unentschieden nebst der Niederlage in Liverpool.

Luzerner Parlament will keinen Steuerabzug für Solaranlagen und Co.
Regional

Luzerner Parlament will keinen Steuerabzug für Solaranlagen und Co.

Wer im Kanton Luzern in Solaranlagen oder energetische Gebäudesanierungen investiert, kann dies auch künftig nicht von den Steuern abziehen. Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion, die das Steuergesetz anpassen wollte, abgelehnt.