Urs Janett präsidiert Zentralschweizer Finanzdirektoren


Roman Spirig
Regional / 03.06.19 17:59

Der Urner Finanzdirektor Urs Janett (FDP) ist neuer Präsident der Zentralschweizer Finanzdirektorenkonferenz (ZFDK). Er löst den Luzerner Regierungsrat Marcel Schwerzmann ab, der als bisheriger Präsident ins Bildungs- und Kulturdepartement wechselt.

Urs Janett präsidiert Zentralschweizer Finanzdirektoren (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Urs Janett präsidiert Zentralschweizer Finanzdirektoren (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Regierungsrat Janett übernahm das Präsidium am 1. Juni, wie die ZFDK am Montag mitteilte. Der 43-Jährige wurde 2016 in die Urner Regierung gewählt. Schwerzmann übte die Funktion des ZFDK-Präsidenten seit April 2014 aus.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Der Apfel ist angefressen: Apple wehrt sich vor EU-Kommission gegen Spotify-Vorwürfe
Wirtschaft

Der Apfel ist angefressen: Apple wehrt sich vor EU-Kommission gegen Spotify-Vorwürfe

Apple hat sich gegen den Vorwurf des Musikdienstes Spotify zu Wehr gesetzt, man verlange von den Kunden des Streamingdienstes überhöhte Provisionen. Spotify-Chef Daniel Ek habe mit falschen Zahlen agiert, heisst es.

Trump: Habe Angriff auf Iran wegen befürchteter Todesopfer abgesagt
International

Trump: Habe Angriff auf Iran wegen befürchteter Todesopfer abgesagt

US-Präsident Trump hat einen Militärschlag gegen den Iran nach eigenen Angaben wegen befürchteter Todesopfer in letzter Minute abgesagt. Die vom Militär erwarteten 150 Toten wären im Vergleich zum Abschuss einer US-Drohne durch den Iran "unverhältnismässig" gewesen.

Belinda Bencic im Halbfinal
Sport

Belinda Bencic im Halbfinal

Belinda Bencic steht am WTA-Turnier in Santa Ponça im Halbfinal. Die als Nummer 3 gesetzte Ostschweizerin setzte sich gegen die 17-jährige French-Open-Halbfinalistin Amanda Anisimova (WTA 27) in gut einer Stunde 6:2, 6:2 durch.

Tennis-Trophäen von Boris Becker werden zwangsversteigert
Sport

Tennis-Trophäen von Boris Becker werden zwangsversteigert

Tennis-Trophäen und Erinnerungsstücke aus dem Besitz von Boris Becker werden vom heutigen Montag an zwangsversteigert. Bei der Online-Auktion werden mehrere Repliken von Pokalen angeboten, die der 51-Jährige für Siege bei grossen Tennisturnieren erhielt.