USA: Höchste Zahl an Corona-Toten binnen 24 Stunden seit Ende Mai


Roman Spirig
International / 13.08.20 18:30

In den USA sind so viele Menschen an einem Tag mit dem Coronavirus gestorben wie seit Ende Mai nicht mehr. Binnen 24 Stunden gab es etwa 55 900 bekannte Neuinfektionen und rund 1500 Tote, wie aus Zahlen der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervorgeht.

USA: Höchste Zahl an Corona-Toten binnen 24 Stunden seit Ende Mai (Foto: KEYSTONE / AP / Andrew Harnik)
USA: Höchste Zahl an Corona-Toten binnen 24 Stunden seit Ende Mai (Foto: KEYSTONE / AP / Andrew Harnik)

Am 27. Mai waren 1522 Corona-Tote gemeldet worden, den Höchststand in absoluten Zahlen gab es Mitte April mit 2666 Todesfällen.

In den USA mit ihren 330 Millionen Einwohnern infizierten sich laut Johns Hopkins Universität bisher knapp 5,2 Millionen Menschen mit dem Erreger Sars-CoV-2, mehr als 166 000 Menschen starben. Experten rechnen allerdings mit einer merklichen Dunkelziffer nicht erfasster Fälle.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Militärflugzeug in der Ukraine abgestürzt: 25 Tote und zwei Verletzte
International

Militärflugzeug in der Ukraine abgestürzt: 25 Tote und zwei Verletzte

Bei dem Absturz des Militärflugzeugs vom Typ Antonow AN-26 im Osten der Ukraine ist die Zahl der Toten auf 25 gestiegen.

Brexit: EU-Ultimatum verpufft - Verhandlungen gehen trotzdem weiter
International

Brexit: EU-Ultimatum verpufft - Verhandlungen gehen trotzdem weiter

Die Europäische Union will trotz britischer Verstösse gegen das gültige Brexit-Abkommen weiter mit London am geplanten Handelspakt arbeiten. Dies machte EU-Kommissionsvizepräsident Maros Sefcovic am Montag in Brüssel deutlich.

Papst Franziskus ruft zu Frieden im Südkaukasus auf
International

Papst Franziskus ruft zu Frieden im Südkaukasus auf

Papst Franziskus hat nach den neu aufgeflammten Kämpfen zwischen Aserbaidschan und Armenien um die Region Berg-Karabach zu einer friedlichen Beilegung des Konflikts aufgerufen.

Augsburg zittert vor Haaland
Sport

Augsburg zittert vor Haaland

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt im Borussen-Duell mit Gladbach können Lucien Favre und der BVB im Fernduell mit den Bayern vorlegen. Schwarz-Gelb trifft auf den FC Augsburg.