USA schicken zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer


News Redaktion
Wirtschaft / 04.07.20 04:45

Die USA schicken als Zeichen der Stärke gegenüber China zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer.

Die USA schicken den Flugzeugträger
Die USA schicken den Flugzeugträger "USS Ronald Reagan" zu einer Grossübung ins Südchinesische Meer. Damit wollen die Vereinigten Staaten ein Zeichen der Macht in dieser Region setzen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/JEON HEON-KYUN)

Die USS Ronald Reagan und die USS Nimitz sollten am Samstag eine der grössten Übungen beginnen, die die Marine dort in den vergangenen Jahren abgehalten habe, berichtete das Wall Street Journal am Freitag (Ortszeit).

Damit wollen wir unseren Partnern und Verbündeten ein unmissverständliches Signal senden, dass wir uns der regionalen Sicherheit und Stabilität verpflichtet fühlen, zitierte die Zeitung Konteradmiral George Wikoff. An der Übung sollten auch vier weitere Kriegsschiffe teilnehmen.

Am Freitag hatte das US-Verteidigungsministerium Sorge angesichts einer mehrtägigen Militärübung Chinas nahe der Paracel-Inseln geäussert. Washington warf der Führung in Peking vor, die Situation im Südchinesischen Meer weiter zu destabilisieren.

Das Meer liegt zwischen China, Vietnam, Malaysia und den Philippinen. Zwischen den Nachbarn gibt es Gebietsstreitigkeiten. China wird in dem Konflikt von den USA und seinen Nachbarn vorgeworfen, die Region zunehmend zu militarisieren.

Die Beziehung zwischen China und den USA ist höchst angespannt. Die US-Regierung macht der Führung in Peking schwere Vorwürfe wegen des Umgangs mit der Corona-Pandemie. Es gibt allerdings zahlreiche andere Streitpunkte zwischen den grössten Volkswirtschaften der Welt, darunter das restriktive Sicherheitsgesetz Pekings für die eigentlich autonome Metropole Hongkong.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Festival Strings Lucerne neu mit Kammermusikreihe
Regional

Festival Strings Lucerne neu mit Kammermusikreihe

Die Festival Strings Lucerne starten in der Saison 2020/21 eine neue Kammermusikreihe. Gespielt wird die "Konzert Reihe Luzern #Zeugheersaal" im Hotel Schweizerhof. Das erste Konzert der Kammerformation der Festival Strings findet am 6. September statt.

Bucher:
Sport

Bucher: "Nun zählen andere Dinge im Leben"

Am 7. August 2001 krönt André Bucher in Edmonton ein Traumjahr mit WM-Gold über 800 m. Der Luzerner ist bis heute der einzige Schweizer Weltmeister in einer Laufdisziplin.

Schaffhauser Rückkehrer aus Risikoländern vorbildhaft
Schweiz

Schaffhauser Rückkehrer aus Risikoländern vorbildhaft

Der Kanton Schaffhausen hat stichprobenartig 32 Rückkehrer aus Risikoländern daraufhin kontrolliert, ob sie sich an die Melde- und Quarantänevorschriften gehalten haben. Zum Zeitpunkt der Überprüfung befanden sich alle Kontrollierten wie vorgeschrieben in Quarantäne, wie die Staatskanzlei mitteilt.

Neuer GC-Trainer Pereira: „Ich liebe Angriffsfussball“
Sport

Neuer GC-Trainer Pereira: „Ich liebe Angriffsfussball“

Der Portugiese João Carlos Pereira wird Trainer des Challenge Ligisten Grasshoppers. Der 55-Jährige tritt die Nachfolge von Zoltan Kadar an, der mit dem Rekordmeister den Aufstieg in die Super League verpasst hat, dem Trainerteam aber erhalten bleibt. Zuletzt war Pereira seit November 2019 in der zweithöchsten portugiesischen Liga bei Académica Coimbra als Trainer unter Vertrag.