US-Senat bestätigt Thomas-Greenfield als UN-Botschafterin


News Redaktion
International / 24.02.21 04:29

Der US-Senat hat die von Präsident Joe Biden nominierte Diplomatin Linda Thomas-Greenfield als neue Botschafterin bei den Vereinten Nationen in New York bestätigt.

ARCHIV - Der US-Senat bestätigt die von Präsident Joe Biden nominierte Diplomatin Linda Thomas-Greenfield als neue Botschafterin bei den Vereinten Nationen in New York. Foto: Carolyn Kaster/AP/dpa/Archiv (FOTO: Keystone/AP/Carolyn Kaster)
ARCHIV - Der US-Senat bestätigt die von Präsident Joe Biden nominierte Diplomatin Linda Thomas-Greenfield als neue Botschafterin bei den Vereinten Nationen in New York. Foto: Carolyn Kaster/AP/dpa/Archiv (FOTO: Keystone/AP/Carolyn Kaster)

Der Senat stimmte ihrer Kandidatur am Dienstag mit einer Mehrheit von 78 zu 21 Stimmen zu. Thomas-Greenfield gilt als erfahrene Diplomatin und war 35 Jahre lang im US-Aussenministerium tätig. Zuletzt war sie dort von 2013 bis 2017 federführend für die Afrika-Politik zuständig.

Der Senat bestätigte auch mit grosser Mehrheit Bidens Kandidaten für das Landwirtschaftsministerium, Thomas Vilsack. Das Ressort ist auch für ein wichtiges Programm der Lebensmittelhilfe (Snap) zuständig, das einer Sozialhilfeleistung entspricht. Derzeit wird diese von rund 40 Millionen Menschen bezogen. Vilsack hatte das Ministerium bereits unter dem früheren demokratischen Präsidenten Barack Obama geleitet. Biden war damals noch Vizepräsident.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Milan gewinnt trotz Platzverweis von Ibrahimovic
Sport

Milan gewinnt trotz Platzverweis von Ibrahimovic

Zlatan Ibrahimovic sieht beim 3:1-Sieg von Milan in Parma nach einer Stunde die Rote Karte. Der Schwede legt sich mit dem Schiedsrichter an.

AfD setzt im Wahlkampf auf Image als Anti-Verbotspartei - Proteste
International

AfD setzt im Wahlkampf auf Image als Anti-Verbotspartei - Proteste

Die AfD will als Anti-Verbotspartei in den Wahlkampf zur Bundestagswahl ziehen. Bei ihrem Bundesparteitag mit 600 Delegierten in der Dresdner Messe feierte der Vorsitzende Jörg Meuthen seine Partei am Samstag dafür, dass sie auf diese Art Präsenz dokumentiere.

Grosse Ehre für Schweizerinnen: Ihr Simpson-Intro wird ausgestrahlt
Schweiz

Grosse Ehre für Schweizerinnen: Ihr Simpson-Intro wird ausgestrahlt

Grosse Ehre für zwei Schweizer Grafik-Designerinnen: Katrin von Niederhäusern und Janine Wiget haben das Intro der neuesten Episode der US-Erfolgsserie gestaltet. Diese wird in den USA am Sonntagabend (Ortszeit) ausgestrahlt.

Justin Rose am US Masters klar in Führung
Sport

Justin Rose am US Masters klar in Führung

Der englische Golfprofi Justin Rose liegt nach dem Auftakt des 85. US Masters in Augusta deutlich voraus. Der 40-Jährige führt dank einer hervorragenden Runde von 65 Schlägen (7 unter Par) mit einer Reserve von vier und mehr Schlägen auf die Konkurrenz.