Velofahrer bei Kollision mit Auto in Luzern verletzt


News Redaktion
Regional / 15.10.21 08:47

Ein Velofahrer ist am Dienstag in Luzern bei einem Unfall verletzt worden. Der Radfahrer überholte auf der Zürichstrasse eine stehende Autokolonne. Gleichzeitig entschied sich eine Autofahrerin, angesichts des stehenden Gegenverkehrs, nach links in ein Parkhaus abzubiegen, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Kollision eines Velos mit einem Auto in der Stadt Luzern. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Polizei sucht Zeugen zu einer Kollision eines Velos mit einem Auto in der Stadt Luzern. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Das Velo und das Auto stiessen zusammen. Der Zweiradfahrer stürzte und verletzte sich. Er wurde von der Ambulanz ins Spital gebracht. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 6000 Franken beziffert.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Pro Natura siegt vor Bundesgericht im Streit um Krienser Bienenhaus
Regional

Pro Natura siegt vor Bundesgericht im Streit um Krienser Bienenhaus

Das Luzerner Kantonsgericht muss sich erneut mit einem Bienenhaus im Hochmoor bei der Krienseregg befassen. Es hatte die Forderung von Pro Natura nach einem Rückbau des zwischenzeitlich als Wochenendhaus genutzten Gebäudes abgelehnt. Das Bundesgericht hat den Entscheid nun aufgehoben.

Swiss stellt ihre Flüge nach Südafrika vorerst nicht ein
Wirtschaft

Swiss stellt ihre Flüge nach Südafrika vorerst nicht ein

Die Fluggesellschaft Swiss hat vorerst nicht vor, ihre Flüge nach Südafrika einzustellen.

Schuldzuweisungen nach Tod von 31 Migranten im Ärmelkanal
International

Schuldzuweisungen nach Tod von 31 Migranten im Ärmelkanal

Nach dem Tod von mindestens 31 Menschen im Ärmelkanal geben sich britische und französische Stellen gegenseitig die Schuld an der Katastrophe.

Dutzende von Corona-Fällen auf Flügen aus Südafrika nach Amsterdam
International

Dutzende von Corona-Fällen auf Flügen aus Südafrika nach Amsterdam

Dutzende von Menschen, die am Freitagabend mit zwei Flügen aus Südafrika in Amsterdam angekommen sind, haben sich laut den niederländischen Gesundheitsbehörden wahrscheinlich mit dem Coronavirus infiziert.