Velofahrer bei Sturz in Zürich schwer verletzt


News Redaktion
Schweiz / 24.10.21 12:21

Im Zürcher Stadtkreis 7 hat sich ein Velofahrer in der Nacht auf Sonntag bei einem Sturz schwer verletzt. Die Ursache des Unfalls ist unklar. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen.

Die Stadtpolizei Zürich sucht nach einem Velounfall Zeuginnen und Zeugen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Die Stadtpolizei Zürich sucht nach einem Velounfall Zeuginnen und Zeugen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Der Mann sei nach derzeitigen Erkenntnissen kurz nach 02.30 Uhr auf der Hofstrasse abwärts in Richtung Hottingerplatz gefahren, als er zu Fall gekommen sei, teilte die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mit.

Der Unfall ereignete sich den Angaben zufolge auf Höhe der Liegenschaft an der Hofstrasse 1, zwischen dem Kinderspital Zürich und dem Hottingerplatz. Der Velofahrer musste ins Spital gebracht werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kohle treibt wachsenden ökologischen Fussabdruck von Plastik an
Schweiz

Kohle treibt wachsenden ökologischen Fussabdruck von Plastik an

ETH-Forschende haben aufgedeckt, dass sich der globale Kohlenstoff-Fussabdruck von Plastik seit 1995 verdoppelt hat. Sie führen das hauptsächlich darauf zurück, dass die Kunststoff-Produktion in Ländern boomt, wo viel Energie aus klimaschädlicher Kohlekraft stammt.

Timo Meier bereits mit zwei Dutzend Skorerpunkten
Sport

Timo Meier bereits mit zwei Dutzend Skorerpunkten

Timo Meier skort und skort. Beim 2:1-Auswärtssieg nach Verlängerung der San Jose Sharks über die New York Islanders hat er bei beiden Treffern den Stock im Spiel.

Winterthur verliert dreimal nacheinander
Sport

Winterthur verliert dreimal nacheinander

Nach den Freitagspielen der 16. Runde in der Challenge League sind der Erste und der Zweitletzte nur durch fünf Punkte getrennt. Winterthur verliert zum dritten Mal in Folge.

Rio erweitert Corona-Impfnachweis-Pflicht
International

Rio erweitert Corona-Impfnachweis-Pflicht

In Rio de Janeiro dürfen nur noch gegen das Coronavirus geimpfte Menschen Bars, Restaurants, Shoppingcenter sowie Schönheitssalons und Hotels betreten. Dies geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Dekret der Stadt hervor.