Velofahrer von Auto in Siebnen angefahren


Roman Spirig
Regional / 17.06.19 17:00

Eine Velofahrerin ist am frühen Morgen bei einem Unfall in Siebnen schwer verletzt worden. Aus ungeklärten Gründen geriet ein Autofahrer auf der Zürcherstrasse zu weit rechts, streifte einen Pfahl und fuhr dann auf die vor ihm radelnde Frau auf.

Velofahrer von Auto in Siebnen angefahren (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Velofahrer von Auto in Siebnen angefahren (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Beim Sturz erlitt die 60-jährige Fahrradfahrerin schwere Verletzungen und musste mit der Rega in eine Spezialklinik geflogen werden, teilte die Schwyzer Kantonspolizei mit.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee wird vollständig eingestellt
Regional

Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee wird vollständig eingestellt

Die Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee kommt zum Erliegen. Ab Samstag verkehren keine Kursschiffe mehr.

Taxifahrer in der Stadt Luzern getötet
Regional

Taxifahrer in der Stadt Luzern getötet

In der Stadt Luzern ist heute am frühen Morgen ein Taxifahrer erstochen worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Die Täterschaft ist flüchtig. Der Tatablauf und das Motiv sind derzeit unbekannt.

Was die Verschiebung von Tokio 2020 für die Doping-Jäger bedeutet
Sport

Was die Verschiebung von Tokio 2020 für die Doping-Jäger bedeutet

Die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio ins 2021 bringt viele Probleme mit sich. Doch nicht alle gehen dabei als Verlierer hervor. Ein Gewinner könnte die Fairness sein.

Beschwerde gegen Hochwasser-schutzprojekt in Dierikon abgewiesen
Regional

Beschwerde gegen Hochwasser-schutzprojekt in Dierikon abgewiesen

Im zweiten Anlauf hat das Hochwasserschutzprojekt am Götzentalbach in Dierikon vor Kantonsgericht bestanden. Die Richter wiesen die Beschwerde eines Anwohners ab, der verlangt hatte, seine Parzellen seien in das 4,6 Millionen Franken teure Bauprojekt einzubeziehen.