Verbranntes Essen: Zwei Einsätze für die Feuerwehr Cham


News Redaktion
Schweiz / 11.07.20 20:35

Viel zu tun für Feuerwehr und Einsatzkräfte in Cham ZG: Am Samstagmorgen führte ein verkohltes Toastbrot in einer Alterswohnung zu einem Feuerwehreinsatz. Am Nachmittag musste die Feuerwehr wegen einer verbrannten Wurst ein zweites Mal ausrücken. Verletzt wurde niemand.

In Cham ZG hat ein verkohltes Toastbrot in einer Alterswohnung zu einem Feuerwehreinsatz geführt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
In Cham ZG hat ein verkohltes Toastbrot in einer Alterswohnung zu einem Feuerwehreinsatz geführt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Kurz nach 8.30 Uhr kam es in einer Alterswohnung in Cham wegen eines in einem Mikrowellengerät verkohlten Toastbrotes zu einer Rauchentwicklung, wie die Zuger Polizei am Samstagabend mitteilte. Nachdem ein Rauchmelder Alarm geschlagen hatte, bot die Zuger Polizei die Feuerwehr Cham auf, welche die Wohnung lüften konnte. Niemand wurde verletzt.

Einige Stunden später, um 14.35 Uhr, meldete ein Spitex-Mitarbeiter eine starke Rauchenwicklung in einer Wohnung in Niederwil bei Cham. Es stellte sich heraus, dass der betagte Bewohner am Mittag eine Wurst braten wollte und dabei auf einem Stuhl eingeschlafen war.

Obwohl sich starker Rauch bildete und wiederum ein Rauchmelder Alarm schlug, bemerkte der Bewohner vom Vorfall nichts, wie es weiter heisst. Der eintreffende Spitex-Mitarbeiter alarmierte die Feuerwehr und rettete den schlafenden Mann aus der Wohnung. Die Feuerwehr Cham konnte in der Folge die Wohnung lüften. Der Bewohner wurde nicht verletzt. Abgesehen von einer verkohlten Pfanne und einer verbrannten Wurst entstand kein Sachschaden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Cham, der Rettungsdienst Zug (RDZ) und die Zuger Polizei.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

James Gaffigans Abschiedssaison in Luzern
Regional

James Gaffigans Abschiedssaison in Luzern

Der Dirigent James Gaffigan verabschiedet sich mit Gustav Mahlers Sinfonie Nummer fünf vom Luzerner Publikum. Für den 41-jährigen Amerikaner ist die Saison 2020/21 die zehnte und letzte an der Spitze des Luzerner Sinfonieorchesters.

Litauen verhängt Einreiseverbot für Hisbollah
International

Litauen verhängt Einreiseverbot für Hisbollah

Litauen hat als erster Baltenstaat ein Einreiseverbot für Anhänger der schiitische Organisation Hisbollah aus dem Libanon verhängt.

Teil des Daches in Einkaufszentrum in Crissier VD eingestürzt
Schweiz

Teil des Daches in Einkaufszentrum in Crissier VD eingestürzt

Im Einkaufszentrum Léman Centre in Crissier VD ist am Donnerstagabend ein Teil des Daches eingestürzt. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch grosser Sachschaden, wie die Kantonspolizei Waadt am Freitag mitteilte.

Musiktherapie fördert die Gehirnentwicklung von Frühgeborenen
Schweiz

Musiktherapie fördert die Gehirnentwicklung von Frühgeborenen

Dass Musiktherapie die Gehirnentwicklung von Frühgeborenen fördert, war aus der Praxis bekannt. Das Universitätsspital Zürich hat nun zusammen mit dem Universitäts-Kinderspital dank einem schonenden Magnetresonanz-Verfahren erforscht, wie das genau vor sich geht.