Verkehrsunfall mit vier beteiligten Autos in Klosters


News Redaktion
Schweiz / 05.12.21 14:40

Ein 48-jähriger Autolenker ist am Samstagabend in Klosters mit seinem Fahrzeug mit drei entgegenkommenden Autos kollidiert. Drei Personenwagen wurden total beschädigt, einer leicht. Verletzt wurde niemand.

Ein 48-jähriger Autolenker ist am Samstagabend in Klosters mit seinem Fahrzeug mit drei entgegenkommenden Autos kollidiert. (FOTO: Kapo GR)
Ein 48-jähriger Autolenker ist am Samstagabend in Klosters mit seinem Fahrzeug mit drei entgegenkommenden Autos kollidiert. (FOTO: Kapo GR)

Der 48-Jährige fuhr gegen 22.30 Uhr von Serneus in Richtung Klosters, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Auf der Höhe der Bushaltestelle Überm Bach kollidierte er mit drei entgegenkommenden Autos. Die Unfallstelle erstreckte sich über rund hundert Meter. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Beim Lenker wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der Führerschein wurde ihm abgenommen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

22. Februar 2022 als Hochzeitsdatum sehr beliebt
Schweiz

22. Februar 2022 als Hochzeitsdatum sehr beliebt

Der 22.2.22 ist in Graubünden als Hochzeitstag sehr begehrt. Das aussergewöhnliche Schnapszahl-Datum ist für viele Paare attraktiv, obwohl es mitten in der Arbeitswoche liegt.

Schweiz verliert bei Korruptions-bekämpfung Podestplatz
Schweiz

Schweiz verliert bei Korruptions-bekämpfung Podestplatz

Die Schweiz verliert im neusten internationalen Korruptions-Ranking ihren Podestplatz und fällt auf Rang 7 ab. Damit verfehlt sie laut Transparency International erneut deutlich die möglichen Bestwerte, unter anderem wegen Vetternwirtschaft.

Chur wird Etappenort des Mountainbike-Events
Schweiz

Chur wird Etappenort des Mountainbike-Events "ÖKK Bike Revolution"

Der Churer Stadtrat will die erste Austragung des Mountainbike Events "ÖKK Bike Revolution" mit maximal 65'000 Franken unterstützen. Der dreitägige Anlass richtet sich an Hobby- und Profibiker und findet im April statt.

Im Luzerner Kantonsparlament gilt doch ohne Ausnahme 3G
Regional

Im Luzerner Kantonsparlament gilt doch ohne Ausnahme 3G

Im Luzerner Kantonsratssaal kann, wenn es die Coronalage erfordert, die Zertifikatspflicht eingeführt werden. Eine Ausnahmeregelung für Parlamentsmitglieder, die sich nicht Testen lassen wollen, kippte der Kantonsrat in der zweiten Lesung aus dem Gesetz, dies nachdem er eine solche in der ersten Lesung in die Vorlage eingefügt hatte.