Verletzter Töfffahrer nach Kollision mit Auto auf Furkapassstrasse


News Redaktion
Regional / 13.07.20 14:11

Ein 25-jähriger Motorradfahrer hat sich am Sonntag kurz nach 18.30 Uhr bei einer Kollision mit einem Auto auf der Furkapassstrasse erheblich verletzt. Die Ambulanz brachte ihn ins Spital.

Die Kollision zwischen dem Töff und dem Auto ereignete sich auf der Furkapassstrasse. (Archvbild) (FOTO: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)
Die Kollision zwischen dem Töff und dem Auto ereignete sich auf der Furkapassstrasse. (Archvbild) (FOTO: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

Der Autofahrer musste oberhalb des Restaurants Galenstock verkehrsbedingt abbremsen. Der Motorradfahrer erkannte dies zu spät und kollidierte mit dem Heck des Autos, wie die Urner Kantonspolizei am Montag mitteilte. Der Sachschaden beträgt 8000 Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Obwalden führt Maskenpflicht auf der Sekundarstufe II ein
Regional

Obwalden führt Maskenpflicht auf der Sekundarstufe II ein

Der Kanton Obwalden führt ab dem neuen Schuljahr, das am Montag startet, in gemeinsam genutzten Räumen auf der Sekundarstufe II eine Maskentragepflicht ein. Während des Unterrichts jedoch können die Schülerinnen und Schüler auf die Schutzmasken verzichten.

Neuseeland meldet 13 weitere Corona-Fälle
International

Neuseeland meldet 13 weitere Corona-Fälle

In Neuseeland sind 13 Corona-Fälle bestätigt worden. Alle stünden in Zusammenhang mit einer Familie aus Auckland, bei der zu Wochenbeginn vier Mitglieder positiv getestet worden seien, sagte der Chef der Gesundheitsbehörde, Ashley Bloomfield, am Donnerstag. Am Dienstag waren in dem Pazifikstaat erstmals seit 102 Tagen wieder lokale Infizierungen bestätigt worden. "Es gibt weder Schuld noch Schande, wenn man Covid-19 hat. Das Virus ist das Problem, nicht die Menschen, die erkrankt sind", so Bloomfield.

Luzerner Lichtfestival Lilu 2021 findet statt
Regional

Luzerner Lichtfestival Lilu 2021 findet statt

Fest steht: das Luzerner Lichtfestival Lilu findet Anfang 2021 zum dritten Mal statt. Unklar ist: In welcher Grösse. Die Verantwortlichen sind noch auf Geldsuche.

Gegen 70 Personen an Schule im Kanton Schwyz in Quarantäne
Regional

Gegen 70 Personen an Schule im Kanton Schwyz in Quarantäne

Im Schulhaus von Schindellegi in der Gemeinde Feusisberg SZ befinden sich wenige Tage nach den Schulferien mehrere Dutzend Kinder und zehn Erwachsene in Quarantäne. Bei einer Betreuungsperson der Tagesstruktur war das Coronavirus festgestellt worden.