VERSCHOBEN: Dorf-Theater Meggen - Miss Sophies Erbe


Eliane Schelbert
Events / 21.03.20 09:39

Ab dem 21. März hätte das Dorf-Theater Meggen den Neujahrsklassiker "Miss Sophies Erbe" gespielt. Auf Grund der momentanen Situation wird das diesjährige Theater aber auf nächstes Jahr verschoben.

VERSCHOBEN: Dorf-Theater Meggen - Miss Sophies Erbe
VERSCHOBEN: Dorf-Theater Meggen - Miss Sophies Erbe

Stückbeschrieb:
Es ist ein Brauch, den viele Menschen Jahr für Jahr pflegen: An Silvester schaut man sich im Fernsehen den etwa 18-minütigen Sketch „Dinner for One“ an. Es ist die Geschichte von Miss Sophie, die ihren 90. Geburtstag feiert. Allerdings sind die Gäste, die sie eingeladen hat, bereits alle verstorben. Also ersetzt Butler James Sophie die alten Freunde. Was aber geschieht nach dem Ableben von Miss Sophie? Was passiert mit ihrem Erbe? Und wer hat überhaupt Anspruch darauf? Diesen Fragen geht das Theaterstück „Miss Sophies Erbe“ nach.

Tickets und weitere Informationen unter dorf-theater-meggen.ch


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kobe Bryant posthum in die Hall of Fame aufgenommen
Sport

Kobe Bryant posthum in die Hall of Fame aufgenommen

Die Ende Januar tödlich verunglückte Basketball-Legende Kobe Bryant ist in die Hall of Fame aufgenommen.

US-Sängerin Selena Gomez spricht über bipolare Störung
International

US-Sängerin Selena Gomez spricht über bipolare Störung

US-Sängerin Selena Gomez (27, "It Ain't Me") hat in einer Instagram-Talkshow mit Sängerin Miley Cyrus über ihre bipolare Krankheit gesprochen.

Trump droht mit Zöllen auf Erdöl-Importe
Wirtschaft

Trump droht mit Zöllen auf Erdöl-Importe

US-Präsident Donald Trump schliesst die Verhängung von Zöllen auf Erdöl-Importe nicht aus, sollten sich die Preise für diese Rohwaren nicht stabilisieren. Falls der Erdölpreis auf dem derzeit niedrigen Niveau bleibe, würde er "sehr erhebliche Zölle" anordnen".

Obwalden schafft zusätzliche Behandlungsplätze im Kurhaus in Wilen
Regional

Obwalden schafft zusätzliche Behandlungsplätze im Kurhaus in Wilen

Um das Kantonsspital im Notfall zu entlasten, hat der Kanton im Nebengebäude des Kurhauses in Wilen in der Gemeinde Sarnen 36 zusätzliche Spitalbetten für Covid-19-Patienten eingerichtet. Obwaldner Hausärzte stehen dort im Einsatz.