VERSCHOBEN: GLARONA


Eliane Schelbert
Events / 28.03.20 13:05

Braunvieh trifft auf Landtechnik am 28. und 29. März 2020 an der GLARONA in Näfels. Auf Grund der momentanen Situation wird aber die GLARONA verschoben.

VERSCHOBEN: GLARONA (Foto: KEYSTONE /  / )
VERSCHOBEN: GLARONA

Die GLARONA wird periodisch durchgeführt. Seit der letzten erfolgreich durchgeführten GLARONA sind sieben Jahre vergangen. Aus diesem Grund ist es wieder an der Zeit, eine nächste GLARONA zu realisieren. Mit dem Areal der Linth-Arena in Näfels bietet sich ein idealer Veranstaltungsort an. 

Neben dem fachlichen Bereich mit der Ausstellung und der Rangierung unserer hochstehenden Braunviehtiere, wird die Zusammenführung der bäuerlichen und nichtbäuerlichen Bevölkerung angestrebt. Dieses Ziel wird mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Rahmenprogramm erreicht. Ob Jung oder Alt jeder ist herzlich wilkommen an der GLARONA.

Der Anlass soll den engagierten Braunviehzüchter, den Partygängern und allen Tier- und Maschinenfreunden als spezielles Wochenende in Erinnerung bleiben.


(Foto: KEYSTONE /  / )
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Erste Schutzmaterial-Lieferung aus China für Zürcher Spitäler
Schweiz

Erste Schutzmaterial-Lieferung aus China für Zürcher Spitäler

In Zürich ist mit einem Airbus der Swiss eine erste Schutzmaterial-Lieferung für Zürcher Spitäler aus China eingetroffen. Es handelt sich laut der Gesundheitsdirektion um "dringend benötigte" Schutzkittel. Weitere Flüge sind geplant.

Pilatus-Bahnen befördern mehr Gäste und wiederholen Rekordumsatz
Wirtschaft

Pilatus-Bahnen befördern mehr Gäste und wiederholen Rekordumsatz

Die Pilatus-Bahnen AG hat 2019 erneut die Zahl der transportierten Gäste gesteigert. Der Umsatz konnte auf dem Rekordniveau des Vorjahres gehalten werden.

Menschen missachten Corona-Anweisungen: 39 Fälle in St. Gallen
Schweiz

Menschen missachten Corona-Anweisungen: 39 Fälle in St. Gallen

Im Kanton St. Gallen ist es in den vergangenen 24 Stunden zu zahlreichen Verstössen gegen Behördenanweisungen wegen der Coronavirus-Pandemie gekommen. Die Polizei intervenierte bei Kontrollen in 39 Fällen, weil es zu grösseren Menschenansammlungen gekommen war.

Australien kaum von Coronavirus betroffen - weniger Neuinfektionen
International

Australien kaum von Coronavirus betroffen - weniger Neuinfektionen

In Australien deutet ein anhaltender Rückgang bei den Neuinfektionen auf eine Verlangsamung der Coronavirus-Ausbreitung. Die Zahl der gemeldeten Fälle stieg binnen 24 Stunden bis zum Sonntagmorgen um 181 auf 5635, wie das Gesundheitsministerium mitteilt.