Verschwundene Maddie wird 18: "Dieses Jahr besonders schmerzhaft"


News Redaktion
International / 04.05.21 15:58

Vor dem 18. Geburtstag der verschwundenen Maddie haben ihre Eltern noch immer nicht die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihrer Tochter aufgegeben.

ARCHIV - Kate und Gerry McCann geben der BBC ein Interview zum Verschwinden ihrer Tochter Madeleine. (Archivbild) Foto: Joe Giddens/PA Wire/dpa (FOTO: Keystone/PA Wire/Joe Giddens)
ARCHIV - Kate und Gerry McCann geben der BBC ein Interview zum Verschwinden ihrer Tochter Madeleine. (Archivbild) Foto: Joe Giddens/PA Wire/dpa (FOTO: Keystone/PA Wire/Joe Giddens)

Wir klammern uns an die Hoffnung, wie klein sie sein mag, dass wir Madeleine wiedersehen werden, schrieben Kate und Gerry McCann auf ihrer Internetseite. Maddie McCann war am 3. Mai 2007 während eines Familienurlaubs in Portugal verschwunden. Seitdem fehlt von dem Mädchen, das am 12. Mai 18 Jahre alt wird, jede Spur. In einem norddeutschen Gefängnis sitzt ein deutscher Tatverdächtiger wegen einer Vergewaltigung in Haft.

Jeder Mai ist hart - eine Erinnerung an vergangene Jahre, an gemeinsame Jahre, die verloren oder gestohlen wurden, schrieben die Eltern weiter. Dieses Jahr ist es besonders schmerzhaft, weil wir Madeleines 18. Geburtstag feiern sollten. Die Eltern dankten den Behörden, dass sie trotz der Corona-Pandemie die Ermittlungen weiterführen. Wie wir des Öfteren gesagt haben, müssen wir wissen, was mit unserer wunderbaren Tochter geschehen ist, egal, was es ist.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Feuerwehr rettet Katze aus Lärmschutzgallerie
Regional

Feuerwehr rettet Katze aus Lärmschutzgallerie

Die Feuerwehr hat am Samstagmorgen auf der Autobahn A2 in Hergiswil NW eine Katze aus einer im Umbau stehenden Lärmschutzgallerie gerettet. Jemand hatte von der Autobahn her lautes Miauen gehört und die Polizei gerufen.

Papst für Aussetzung von Patenten bei Corona-Impfstoffen
International

Papst für Aussetzung von Patenten bei Corona-Impfstoffen

In der Debatte um die Freigabe von Patenten für Corona-Impfstoffe hat sich Papst Franziskus für die vorübergehende Aussetzung der Rechte am geistigen Eigentum ausgesprochen.

Sturgeon deutet schottisches Unabhängigkeitsreferendum für 2022 an
International

Sturgeon deutet schottisches Unabhängigkeitsreferendum für 2022 an

Die schottische Regierung erwägt eine neue Volksabstimmung über die Unabhängigkeit von Grossbritannien bereits im nächsten Jahr. Dies deutete Regierungschefin Nicola Sturgeon nach dem Erfolg ihrer Schottischen Nationalpartei (SNP) bei der Regionalwahl am Sonntag in der BBC an.

Immer mehr Obwaldner Jugendliche schotten sich ab
Regional

Immer mehr Obwaldner Jugendliche schotten sich ab

Trotz Corona-Lockerungen ziehen sich im Kanton Obwalden immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene total aus dem sozialen Leben zurück. Eltern und Angehörige holten aus Scham und Unwissenheit oft erst spät Hilfe, teilte die Kesb Obwalden am Montag mit.