Verstappen entscheidet Qualifying-Duell gegen Hamilton für sich


News Redaktion
Sport / 24.10.21 00:13

Max Verstappen sichert sich für den Grand Prix der USA zum ersten Mal die Pole-Position. Neben dem Niederländer im Red Bull steht Lewis Hamilton im Mercedes stehen.

Max Verstappen (hier mit Team-Berater Helmut Marko) startet zum ersten Mal von ganz vorne zum Grand Prix der USA (FOTO: KEYSTONE/EPA/SHAWN THEW)
Max Verstappen (hier mit Team-Berater Helmut Marko) startet zum ersten Mal von ganz vorne zum Grand Prix der USA (FOTO: KEYSTONE/EPA/SHAWN THEW)

Verstappen entschied das Duell gegen den Weltmeister mit zwei Zehnteln Abstand für sich und schuf sich damit eine ausgezeichnete Basis, um das Rennen in Austin, Texas, ein erstes Mal für sich zu entscheiden - und damit den Vorsprung als Leader in der WM-Wertung auszubauen. Zur Zeit liegt er sechs Punkte vor Hamilton. Verstappen startet zum achten Mal in der laufenden Saison von ganz vorne (und zum zwölften Mal insgesamt).

Hinter Sergio Perez im anderen Red Bull wurde Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas Vierter. Der Finne wird am Sonntag aber lediglich auf Startplatz 9 stehen. Er wird wegen eines (weiteren) Wechsels des Verbrennungsmotors ausserhalb des erlaubten Kontingents in der Startaufstellung um fünf Positionen nach hinten geschoben.

Die Fahrer des Teams Alfa Romeo, Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen, beendeten das Qualifying in den Rängen 13 und 18. Der Italiener und der Finne profitieren aber von Rückversetzungen weiterer Konkurrenten und werden das Rennen von den Plätzen 12 beziehungsweise 15 aufnehmen.

Austin, Texas. Grand Prix der USA. Startaufstellung: 1 Max Verstappen (NED), Red Bull-Honda, 1:32,910 (213,613 km/h). 2 Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 0,209 zurück. 3 Sergio Perez (MEX), Red Bull-Honda, 0,224. 4 Charles Leclerc (MON), Ferrari, 0,696. 5 Carlos Sainz (ESP), Ferrari, 0,882. 6 Daniel Ricciardo (AUS), McLaren-Mercedes, 0,898. 7 Lando Norris (GBR), McLaren-Mercedes, 0,977. 8 Pierre Gasly (FRA), AlphaTauri-Honda, 1,208. 9* Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 0,565. 10 Yuki Tsunoda (JPN), AlphaTauri-Honda, 2,008. 11 Esteban Ocon (FRA), Alpine-Renault. 12 Antonio Giovinazzi (ITA), Alfa Romeo-Ferrari. 13 Lance Stroll (CAN), Aston Martin-Mercedes. 14 Nicholas Latifi (CAN), Williams-Mercedes. 15 Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo-Ferrari. 16 Mick Schumacher (GER), Haas-Ferrari. 17 Nikita Masepin (RUS), Haas-Ferrari. 18** Sebastian Vettel (GER), Aston Martin-Mercedes. 19*** Fernando Alonso (ESP), Alpine-Renault. 20** George Russell (GBR), Williams-Mercedes.- * Rückversetzung um 5 Plätze (Wechsel Verbrennungsmotor). - ** Rückversetzung an den Schluss der Startaufstellung (Wechsel von mehreren Antriebskomponenten). - *** Rückversetzung an den Schluss der Startaufstellung (Wechsel Antriebsstrang). - 20 Fahrer im Qualifying. - Tagesbestzeit: Verstappen im dritten Teil.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

3:0 nach 20 Minuten - Zürcher Sieg ungefährdet
Sport

3:0 nach 20 Minuten - Zürcher Sieg ungefährdet

Im Super-League-Match zwischen Zürich und Luzern können alle nachvollziehen, dass der Erste und der Letzte am Werk sind. 1:0 steht es nach 2 Minuten, 3:0 nach 20 Minuten, 4:0 zuletzt.

China zum Auftakt des Olympiawinters am Start
Sport

China zum Auftakt des Olympiawinters am Start

Angeführt von Team-Leader Noé Roth wirbelt das Aerials-Team am Donnerstag und Freitag zum Auftakt des Olympiawinters mit zwei Weltcup-Events im finnischen Ruka durch die Luft.

Schwyzer Steuerzahler mit höherem Einkommen aber tieferem Vermögen
Regional

Schwyzer Steuerzahler mit höherem Einkommen aber tieferem Vermögen

Die natürlichen Personen im Kanton Schwyz haben 2018 in der Steuererklärung mehr Einkommen aber weniger Vermögen deklariert. Die Zahl der Einkommensmillionäre und die Zahl der Vermögensmillionäre nahmen zu.

Top Ten in der Verfolgung für Lena Häcki
Sport

Top Ten in der Verfolgung für Lena Häcki

Lena Häcki nutzt in Östersund ihre ordentliche Ausgangslage nach dem Sprint für einen Top-Ten-Platz in der Verfolgung. Die Schweizerin beendet das Rennen im 9. Rang.