Viele Neuinfektionen: Moskau verschärft Corona-Kontrollen


News Redaktion
International / 09.06.21 16:05

Angesichts steigender Infektionszahlen verschärfen die Behörden in Russlands Hauptstadt Moskau die Kontrolle von Corona-Beschränkungen.

ARCHIV - Der Oberbürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin kündigte schärfere Corona-Kontrollen an. (Archivbild) Foto: Peter Kneffel/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Peter Kneffel)
ARCHIV - Der Oberbürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin kündigte schärfere Corona-Kontrollen an. (Archivbild) Foto: Peter Kneffel/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Peter Kneffel)

Ausserdem würden in den kommenden Tagen zusätzliche Krankenhäuser für Corona-Patienten geöffnet, sagte Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin am Mittwoch der Agentur Interfax zufolge. Zuletzt waren in Europas grösster Metropole mehr als 4100 Neuinfektionen binnen 24 Stunden registriert worden - so viele wie seit Mitte Januar nicht mehr. In ganz Russland zählten die Behörden mehr als 10 400 neue Fälle und damit einen Höchststand seit Mitte März bei einer wahrscheinlich hohen Dunkelziffer.

Sobjanin warb einmal mehr für die Impfung, der viele Moskauer weiterhin skeptisch gegenüberstehen. In der 12-Millionen-Einwohner-Stadt haben sich jüngsten Zahlen zufolge erst rund 12,5 Prozent der Menschen immunisieren lassen. Seit Monaten gibt es im öffentlichen Leben kaum noch Beschränkungen. Unter anderem Restaurants, Bars und Theater haben geöffnet. Ab sofort soll etwa verstärkt überprüft werden, ob die Menschen in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und ob Unternehmen Hygieneregeln einhalten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Normalität kehrt zurück: Zürcher Corona-Sonderstab wird aufgelöst
Schweiz

Normalität kehrt zurück: Zürcher Corona-Sonderstab wird aufgelöst

Die Corona-Pandemie flaut ab, die Massnahmen sind gelockert. Aus diesem Grund löst der Kanton Zürich seinen Corona-Sonderstab per 30. Juni auf. Dieses Gremium unter der Leitung des Kommandanten der Kantonspolizei war seit rund einem Jahr aktiv. Ganz zum Normalbetrieb kehrt der Kanton jedoch noch nicht zurück.

Wird Finnland das Überraschungsteam der EM 2021?
Sport

Wird Finnland das Überraschungsteam der EM 2021?

Finnland nimmt bei seiner EM-Premiere Kurs auf die Achtelfinals. Mit einem Coup gegen Russland wäre die Vorrunde erfolgreich überstanden.

Umea und Tampere haben die sauberste Luft in Europa
International

Umea und Tampere haben die sauberste Luft in Europa

Das schwedische Umea und Tampere in Finnland haben nach Angaben der EU-Umweltagentur EEA die sauberste Luft in Europa. Zürich rangiert bezüglich Feinstaubbelastung auf Platz 54 von 323, Basel auf Rang 95. Lugano schaffte es nur ins Mittelfeld (Platz 161).

Arbeiter wird von Baggerschaufel am Kopf getroffen
Schweiz

Arbeiter wird von Baggerschaufel am Kopf getroffen

In der zu Erlen TG gehörenden Ortschaft Ennetaach ist am Donnerstagmorgen ein 30-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden.