Vier Coronavirus-Fälle beim FC Luzern


Roman Spirig
Sport / 13.01.21 18:28

Der FC Luzern hat nach eigenen Angaben vier Coronavirus-Fälle zu beklagen. Betroffen sind die Spieler Lucas Alves, Stefan Knezevic, Silvan Sidler und Louis Schaub.

Vier Coronavirus-Fälle beim FC Luzern
Vier Coronavirus-Fälle beim FC Luzern

Verteidiger Lucas Alves klagte am Montagabend über leichte Krankheitssymptome und begab sich umgehend in Isolation. Der am Dienstag durchgeführte Test fiel positiv aus.

Aufgrund dieses positiven Resultates veranlasste der Klub am Dienstagnachmittag eine zusätzliche Testserie bei allen Mitgliedern des Trainerstaffs sowie den Spielern der 1. Mannschaft. Dabei fielen auch die Ergebnisse von Knezevic, Sidler und Schaub positiv aus. Die Spieler befinden sich in einer zehntägigen Isolation.

In Absprache mit dem Kantonsarzt werden keine weiteren Massnahmen für die 1. Mannschaft ergriffen. Der Trainingsbetrieb kann regulär fortgeführt werden. Das für den Mittwoch vorgesehene Testspiel gegen die Grasshoppers wurde abgesagt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Brady führt Buccaneers in den Halbfinal
Sport

Brady führt Buccaneers in den Halbfinal

Tom Brady führt die Tampa Bay Buccaneers im Playoff-Viertelfinal der NFL gegen die New Orleans Saints zu einem 30:20-Erfolg.

Tausende polizeiliche Daten gelöscht - Innenministerin unter Druck
International

Tausende polizeiliche Daten gelöscht - Innenministerin unter Druck

Nach einer Panne mit Tausenden versehentlich gelöschten Daten ist die britische Innenministerin Priti Patel unter Druck geraten. Experten versuchten über das ganze Wochenende, Daten wieder herzustellen, erklärte Patel. Sie sei in engem Kontakt mit dem Team. Ihr Ministerium hatte die Panne, über die zunächst die "Times" berichtete, als "menschlichen Fehler" bezeichnet. Dem Bericht zufolge handelte es sich um Hunderttausende Festnahmeprotokolle mit DNA-Daten und Fingerabdrucken. Nach Angaben des "Guardian" könnten 400 000 Kriminalakten betroffen sein.

Gegen eine halbe Million Sachschaden bei Brand in Bubikon
Schweiz

Gegen eine halbe Million Sachschaden bei Brand in Bubikon

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bubikon ZH ist am Samstagvormittag ein Schaden von gegen einer halben Million Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Hawks weiter mit Problemen
Sport

Hawks weiter mit Problemen

Die Atlanta Hawks tun sich in der NBA weiter schwer. Das Team mit dem Schweizer Clint Capela bezieht beim 92:116 bei den Utah Jazz die fünfte Niederlage aus den letzten sechs Spielen.