Vier Innerschweizer Feste erneut verschoben


Roman Spirig
Schwingen / 04.03.21 16:08

Absagen und Verschiebungen von Kranzfesten infolge der Coronavirus-Pandemie gehen 2021 weiter. Vier der fünf Kantonalfeste der Innerschweiz werden um ein weiteres Jahr auf 2022 verschoben.

Vier Innerschweizer Feste erneut verschoben (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Vier Innerschweizer Feste erneut verschoben (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

  • Anfangs Mai hätte in Baar das erste Kantonale Kranzfest dieser Saison stattfinden sollen. Die Überlegungen die zur Absage führten erklärt OK-Präsident Walter Lipp im Interview mit Alfons Spirig.

     

    Walter Lipp, OKP Zuger Kantonales und Gemeindepräsident Baar (Bild: CVP-ZG.ch)

Betroffen sind demnach das Luzerner, das Schwyzer, das Zuger und das Urner Kantonalfest.

Im Kalender bleibt für heuer einzig das Ob- und Nidwaldner Kantonalfest in Giswil. Dieses soll jedoch erst im Spätsommer ausgetragen werden. (sda / Redaktion)



  • Schwingflaute auch 2021 in der Innerschweiz? Nicht ganz. Einzig das "Ob- und Nidwaldner Verbandsfest" soll im Spätsommer in diesem Jahr doch noch stattfinden. Alfons Spirig spricht mit OK-Präsident Louis Enz vom Ob- und Nidwaldner Verbandsfest von Giswil darüber.

    Louis Enz, OKP Ob- und Nidwaldner Verbandsfest

    (Bild: onks2021)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Yann Sommer würde Vertrag in Gladbach verlängern
Sport

Yann Sommer würde Vertrag in Gladbach verlängern

Yann Sommer ist bei Borussia Mönchengladbach eine feste Grösse. Im Interview mit dem "Kicker" spricht der Schweizer Nationalgoalie über seine Zukunft beim Bundesligisten. Er möchte durchaus bei Gladbach bleiben.

Leverkusen bleibt Teil der Antwort schuldig
Sport

Leverkusen bleibt Teil der Antwort schuldig

Bayer Leverkusen rehabilitiert sich für das 1:5 gegen Bayern München nur halbwegs. Die Leverkusner führen in Köln nach 17 Minuten 2:0, müssen sich zuletzt jedoch mit einem 2:2 begnügen.

Luzerner Kantonsrat für Fonds zur Finanzierung von Klimamassnahmen
Regional

Luzerner Kantonsrat für Fonds zur Finanzierung von Klimamassnahmen

Der Luzerner Kantonsrat hat am Montag darüber beraten, wie der Kanton in den nächsten Jahren das Geld ausgeben will. Er entschied sich dabei, für die Finanzierung der Klimamassnahmen einen Fonds zu schaffen. Wie stark auf nächstes Jahr die Steuern gesenkt werden, entscheidet das Parlament am Dienstag.

Meistgesuchter Drogenboss in Kolumbien gefasst
International

Meistgesuchter Drogenboss in Kolumbien gefasst

Kolumbiens meistgesuchter Drogenboss ist in einer grossangelegten gemeinsamen Aktion von Polizei, Luftwaffe und Heer festgenommen worden.