Vier mutmassliche Räuber von Baar ermittelt


Roman Spirig
Regional / 06.11.19 10:39

Nach zwei Raubüberfällen von Ende Oktober in Baar haben die Zuger Strafverfolger vier mutmassliche Täter festgenommen. Die Jugendlichen stammen nicht aus dem Kanton Zug. Bei den Überfällen waren zwei Opfer mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden.

Vier mutmassliche Räuber von Baar ermittelt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Vier mutmassliche Räuber von Baar ermittelt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Die Opfer waren bei den Angriffen am Abend des 29. Oktobers in Baar unverletzt geblieben. Die Täter hatten die Flucht ergriffen. Im Nachgang habe man vier Schweizer im Alter zwischen 14 und 17 Jahren festgenommen, teilte die Zuger Polizei am Mittwoch mit.

Die Jugendanwaltschaft des Kantons Zug nahm sie in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an, unter anderem werde geprüft, ob die Beschuldigten für weitere, gleichgelagerte Delikte in Frage kommen. Die vier Jugendlichen müssen sich wegen mehrfachen Raubes vor der zuständigen Jugendanwaltschaft ihres Wohnkantons verantworten.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schauspielerin Irm Hermann mit 77 Jahren gestorben
International

Schauspielerin Irm Hermann mit 77 Jahren gestorben

Die deutsche Schauspielerin Irm Hermann ist tot. Sie sei am Dienstag im Alter von 77 Jahren gestorben, teilte ihre Agentin Antje Schlag unter Berufung auf die Familie am Donnerstag in Berlin mit.

Daniel Giubellini wird in Lausanne Europameister am Barren
Sport

Daniel Giubellini wird in Lausanne Europameister am Barren

Daniel Giubellini wurde vor 30 Jahren in Lausanne Europameister am Barren. Der unerwartete Titelgewinn war nicht nur für den Zürcher selber Gold wert.

Chinesischer Video-Dienst TikTok verlagert sich ins Ausland
Wirtschaft

Chinesischer Video-Dienst TikTok verlagert sich ins Ausland

Das chinesische Unternehmen TikTok verlagert seine geschäftlichen Aktivitäten zunehmend ins Ausland. Das erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von mehreren mit dem Vorgang befassten Personen.

Sparmassnahme: Kantonale Mietzuschüsse für Senioren fallen weg
Schweiz

Sparmassnahme: Kantonale Mietzuschüsse für Senioren fallen weg

Späte Folge des Sparpakets von 2013: Weil die ausserordentlichen Ergänzungsleistungen ab 2021 definitiv wegfallen, muss ein Teil der St. Galler Seniorinnen und Senioren überprüfen, ob sie sich ihre Wohnung weiterhin leisten können. Die Gemeinden sollen sie dabei beraten.