Vier verletzte Töfffahrer bei Unfall in Emmen


News Redaktion
Regional / 25.09.21 11:25

Bei einem Verkehrsunfall in Emmen sind am Freitag vier Motorradfahrer verletzt worden, manche von ihnen schwer. Ein 18-Jähriger war aus einer Motorradgruppe auf die Gegenfahrbahn ausgeschert und dort frontal in eine entgegenkommende Töfffahrerin geprallt.

Bei einem Verkehrsunfall in Emmen sind vier Töffahrer verletzt worden, zwei von ihnen schwer. (FOTO: Kapo LU)
Bei einem Verkehrsunfall in Emmen sind vier Töffahrer verletzt worden, zwei von ihnen schwer. (FOTO: Kapo LU)

Die Gruppe von rund 30 Motorradfahrern war gegen 22.00 Uhr auf der Rüeggisingerstrasse in Emmen in Richtung Waldibrücke unterwegs, wie die Kantonspolizei Luzern am Samstag mitteilte. Im Bereich des Flugplatzes Emmen scherte ein 18-jähriger Töfffahrer aus der Gruppe aus und kollidierte auf der Gegenfahrbahn frontal mit einer entgegenkommenden Motorradlenkerin. Aufgrund des Unfalls stürzten drei weitere Töfffahrer aus der Motorradgruppe.

Die 17-jährige Motorradfahrerin musste mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance in ein Spital geflogen werden. Der 18-jährige Unfallverursacher wurde durch eine Ambulanz mit schweren Verletzungen in ein Spital gebracht. Zwei der zusätzlich gestürzten Töfffahrer wurden durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen hospitalisiert.

An den Motorrädern entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 15000 Franken. Die Rüeggisingerstrasse war für die Unfallaufnahme rund vier Stunden gesperrt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr als 100 Festnahmen bei tagelangen Unruhen auf Salomonen
International

Mehr als 100 Festnahmen bei tagelangen Unruhen auf Salomonen

Bei mehrtägigen gewalttätigen Protesten auf den Salomon-Inseln im Südpazifik hat die Polizei mehr als 100 Menschen festgenommen. Sie würden verdächtigt, an Ausschreitungen und Plünderungen beteiligt gewesen zu sein, teilte die Polizei in der Nacht auf Samstag mit. Die Behörde rief dazu auf, die Plünderungen und das Anzünden von Gebäuden zu unterlassen. Andernfalls drohten weitere Festnahmen, hiess es. In der Hauptstadt Honiara hatten Demonstranten seit Mittwoch den Rücktritt von Premierminister Manasseh Sogavare gefordert, den dieser jedoch bislang ablehnte.

Aktien von Impfstoffherstellern mit neuer Virus-Variante im Aufwind
Wirtschaft

Aktien von Impfstoffherstellern mit neuer Virus-Variante im Aufwind

Das Auftauchen der neuen Coronavirus-Variante macht Impfstoffanbieter für Anleger wieder attraktiver. Die Aktien der deutschen Biotechfirma BioNTech steigen um fast 6 Prozent. In den USA gewinnen die Titel ihres Entwicklungspartners Pfizer vorbörslich gut 5 Prozent.

Passtrasse zwischen Giswil OW und Sörenberg LU eingewintert
Regional

Passtrasse zwischen Giswil OW und Sörenberg LU eingewintert

Auf der Panoramastrasse über den Glaubenbielenpass zwischen Obwalden und Luzern gilt ab Donnerstag eine Wintersperre. Die Strecke ist zwischen Mörlialp und Sörenberg gesperrt.

Neue SBB-Strategie: Robustheit und Finanzen im Zentrum
Schweiz

Neue SBB-Strategie: Robustheit und Finanzen im Zentrum

Die SBB haben eine neue Strategie bis 2030 verfasst. In einer ersten Etappe bis 2025 stehen für sie die Robustheit des Bahnsystems und die finanzielle Stabilität im Zentrum, wie das Unternehmen am Donnerstag vor den Medien in Bern bekannt gab.