Vorarlberg: Tiertransporter mit 699 Ferkeln aus dem Verkehr gezogen


Roman Spirig
International / 08.08.18 16:00

Beamte der Autobahnpolizei Bludenz haben heute auf der Rheintalautobahn A14 in Nüziders (Bezirk Bludenz) einen in Richtung Tirol fahrenden Tiertransporter aus Deutschland aus dem Verkehr gezogen. Der mit 699 Ferkeln beladene Lastwagen war mit 2,4 Tonnen überladen.

Vorarlberg: Tiertransporter mit 699 Ferkeln aus dem Verkehr gezogen  (Foto: KEYSTONE /  / )
Vorarlberg: Tiertransporter mit 699 Ferkeln aus dem Verkehr gezogen (Foto: KEYSTONE / / )

Der Lenker wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, teilte die Vorarlberger Polizei mit.

Der Tiertransporter war gegen 11.15 Uhr in Richtung Italien unterwegs, als ihn die Polizei auf dem Verkehrskontrollplatz Nüziders kontrollierte.

Dazu wurde auch die Amtsärztin hinzugezogen. Diese stellte fest, dass die Tiere sich trotz der Überladung in einem guten Zustand befanden. Sie wurden zusätzlich mit Wasser versorgt und anschliessend zu einer Versorgungsstation in Deutschland gebracht, wo sie weiter versorgt wurden.

(sda / Central Redaktion)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Glarner Versicherung mit Verlusten und gescheitertem IT-Projekt
Regional

Glarner Versicherung mit Verlusten und gescheitertem IT-Projekt

Die Glarner Gebäudeversicherung (glarnerSach) hat das letzte Geschäftsjahr mit Verlusten in beiden Versicherungsbereichen abgeschlossen. Die Abwärtsbewegung an den Börsen sei dafür verantwortlich gewesen, hiess es. Kein Glück hatte das Unternehmen zudem mit einem Digitalisierungsprojekt.

Weiterhin E-Voting für Luzerner Auslandschweizer
Regional

Weiterhin E-Voting für Luzerner Auslandschweizer

Den im Ausland lebenden Luzernern soll das Abstimmen nicht erschwert werden. Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion von Robi Arnold (SVP), der ein Moratorium für das E-Voting forderte, mit 71 zu 34 Stimmen abgelehnt.

Apple stellt Abo-Dienst für Nachrichten vor
International

Apple stellt Abo-Dienst für Nachrichten vor

Apple baut sein Produkt-Angebot mit einem Abo-Dienst für Nachrichten aus, der für eine monatliche Gebühr Zugang zu Inhalten diverser Medien bietet. Mit dem Dienst "Apple News Plus" werden in den USA und Kanada etwa Inhalte von rund 300 Magazinen verfügbar sein.

Töfffahrer verunfallt in Arth und verletzt sich
Regional

Töfffahrer verunfallt in Arth und verletzt sich

Ein Motorradlenker ist bei einer Auffahrkollision auf der Gotthardstrasse in Arth mittelschwer verletzt worden. Der 51-Jährige fuhr in das Auto, das vor ihm angehalten hatte. Die Ambulanz brachte ihn ins Spital, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.