Vortritt missachtet: 2 Autos prallen in Cham ineinander


Roman Spirig
Regional / 10.07.19 12:07

Eine 43-jährige Autolenkerin hat sich am Dienstagabend in Cham bei einem Unfall leicht verletzt. Sie kollidierte mit dem Auto eines 27-Jährigen, als dieser von einem Parkplatz in die Strasse einbiegen wollte.

Vortritt missachtet: 2 Autos prallen in Cham ineinander  (Foto: Zuger Polizei )
Vortritt missachtet: 2 Autos prallen in Cham ineinander (Foto: Zuger Polizei )

Der Mann übersah das herannahende Fahrzeug, beide stiessen seitlich-frontal zusammen, wie die Zuger Polizei mitteilt. Der Rettungsdienst brachte die Lenkerin ins Spital zur Kontrolle, Der Unfallverursacher sowie seine drei Mitfahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Supermoto Bäretswil
Events

Supermoto Bäretswil

Spannender Supermoto Rennsport am 13. und 14. Juli in Bäretswil.

64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg - schwer verletzt
Regional

64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg - schwer verletzt

Ein 64-jähriger Motorradlenker hat am Montagnachmittag in Hünenberg aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital.

Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard
Menüs

Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard

Ein Wohnmobil ist am Dienstag auf der Autobahn A2 in Gurtnellen UR vor dem Gotthard in Brand geraten. Das Feuer wurde rasch gelöscht, der Lenker des Wohnmobils nicht verletzt. Die Strasse war vorübergehend gesperrt und es kam zu Stau.

Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit
Sport

Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit

Die 10. Etappe der Tour de France von Saint-Flour nach Albi endete mit dem erwarteten Sprint und dem Sieg des belgischen Multitalents Wout van Aert. Im Finale des 217,5 Kilometer langen Teilstücks sorgte der Wind aber für eine Zersplitterung des Feldes.