Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben


Roman Spirig
Sport / 14.06.19 18:00

Der schwer gestürzte vierfache Tour-de-France-Gewinner Chris Froome wird möglicherweise nachträglich zum Sieger der Spanien-Rundfahrt von 2011 erklärt. Der Radsport-Weltverband UCI teilte mit, dass der längst zurückgetretene Spanier Juan José Cobo wegen Dopings im Zeitraum von 2009 bis 2011 rückwirkend für drei Jahre gesperrt wird.

Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben (Foto: KEYSTONE / EPA / JOSE MANUEL VIDAL)
Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben (Foto: KEYSTONE / EPA / JOSE MANUEL VIDAL)

Bei Cobo, der 2011 die 66. Spanien-Rundfahrt 13 Sekunden vor Froome gewonnen hatte, waren laut der UCI Abnormalitäten im biologischen Pass festgestellt worden. Sollte Froome nachträglich den Vuelta-Sieg zugesprochen bekommen, wäre er der erste Brite, der eine grosse Landesrundfahrt gewonnen hat. Sein Landsmann Bradley Wiggins triumphierte 2012 als erster Brite in der Tour de France.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Wahlen im Update - Die Schweiz wählt ein neues Parlament
Schweiz

Die Wahlen im Update - Die Schweiz wählt ein neues Parlament

Heute Sonntag wählt die Schweiz ein neues Parlament. Seit 12 Uhr sind die Urnen geschlossen. Das Thema "Klimawandel" hat den Wahlkampf dominiert, die Grünen und die Grünliberalen sind die erwarteten Sieger. Ob und wie stark sie zulegen können, wird sich zeigen.

Britisches Parlament verschiebt Brexit-Abstimmung
International

Britisches Parlament verschiebt Brexit-Abstimmung

Das britische Parlament hat eine Entscheidung über den Brexit-Deal von Premierminister Boris Johnson verschoben und ihm damit eine empfindliche Niederlage zugefügt.

Rauchentwicklung zwingt Swiss-Flugzeug zur Umkehr
Sport

Rauchentwicklung zwingt Swiss-Flugzeug zur Umkehr

Schreck für Swiss-Passagiere: Wegen Rauchentwicklung in der Kabine hat eine Swiss-Maschine kurz nach dem Start in Zürich am Montagmorgen wieder umgedreht. Eine Ersatzmaschine ist organisiert.

Luzern - Sion: Der FCL begeistert sein Publikum
Regional

Luzern - Sion: Der FCL begeistert sein Publikum

Mit einer tollen Leistung hat der FC Luzern daheim gegen Sion nach einem frühen Rückstand 3:1 gewonnen. Ibrahima Ndiaye, Pascal Schürpf und Francesco Margiotta sorgten in der zweiten Hälfte für die Wende.