Walchwil: Die neue Brücke für das zweite Gleis


Roman Spirig
Regional / 09.07.19 20:37

Ab dem Bahnhof Walchwil Richtung Zug wird die heutige Einspurstrecke auf einer Länge von 1,7 Kilometer abgebrochen und eine Doppelspur gebaut. Auch über den Sagenbach müssen neu zwei Brücken führen. Heute wurde der 60-Tonnen Stahlträger für die Brücke mit zwei Schienenkranen spektakulär eingebaut. Bilder gibt es hier.

Walchwil: Die neue Brücke für das zweite Gleis (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Walchwil: Die neue Brücke für das zweite Gleis (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
(Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
(Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
(Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
(Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
(Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
(Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

  • Ab dem Bahnhof Walchwil Richtung Zug wird die heutige Einspurstrecke auf einer Länge von 1,7 Kilometer abgebrochen und ei Doppelspur gebaut. Andrea Nötzli berichtet.

Bilder von der Baustelle in Walchwil (Foto: NMZ / Andrea Nötzli)
Bilder von der Baustelle in Walchwil (Foto: NMZ / Andrea Nötzli)
Bilder von der Baustelle in Walchwil (Foto: NMZ / Andrea Nötzli)
Bilder von der Baustelle in Walchwil (Foto: NMZ / Andrea Nötzli)
Bilder von der Baustelle in Walchwil (Foto: NMZ / Andrea Nötzli)
Bilder von der Baustelle in Walchwil (Foto: NMZ / Andrea Nötzli)
Bilder von der Baustelle in Walchwil (Foto: NMZ / Andrea Nötzli)
Bilder von der Baustelle in Walchwil (Foto: NMZ / Andrea Nötzli)
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehrere Verletzte bei Unfällen im Kanton Uri
Regional

Mehrere Verletzte bei Unfällen im Kanton Uri

Im Kanton Uri sind bei fünf Unfällen von Ausflüglern am Sonntag insgesamt fünf Menschen verletzt worden, zwei davon erheblich. Sie alle wurden in ein Spital gebracht.

Proteste und Gewalt trotz Ausgangssperren in US-Städten
International

Proteste und Gewalt trotz Ausgangssperren in US-Städten

Der Tod eines Afroamerikaners nach einem brutalen Polizeieinsatz in der US-Stadt Minneapolis hat am Wochenende landesweit erneut zu Protesten und Gewalt geführt. Trotz Ausgangssperren in mindestens 25 Städten gingen Menschen die fünfte Nacht in Folge auf die Strassen.

Sepp Blatters scharfe Kritik an Gianni Infantino
Sport

Sepp Blatters scharfe Kritik an Gianni Infantino

Fünf Jahre nach den Chaostagen rund um den FIFA-Kongress in Zürich greift der frühere FIFA-Präsident Sepp Blatter seinen Nachfolger Gianni Infantino an und wirft diesem Hochmut und Grössenwahn vor.

Trump nach bemanntem
International

Trump nach bemanntem "Crew Dragon"-Start: "Heldenhafte Tat"

US-Präsident Donald Trump hat den erfolgreichen Start eines bemannten "Crew Dragon" zur Internationalen Raumstation ISS als "heldenhafte Tat" gefeiert.