Walliser Polizei nimmt mutmassliche Betrüger bei Geldübergabe fest


News Redaktion
Schweiz / 15.09.21 08:10

Im Kanton Wallis hat die Polizei zwei mutmassliche Trickbetrüger bei einer geplanten Geldübergabe festgenommen. Die Männer hatten zuvor einer Rentnerin nach einer aufgetischten Lügengeschichte mehrere zehntausend Franken abgeknöpft.

Die Walliser Kantonspolizei verhaftete in Visp zwei mutmassliche Trickbetrüger. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/OLIVIER MAIRE)
Die Walliser Kantonspolizei verhaftete in Visp zwei mutmassliche Trickbetrüger. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/OLIVIER MAIRE)

Die beiden mutmasslichen Trickbetrüger sind 22 respektive 56 Jahre alt und stammen aus der Deutschschweiz, wie die Walliser Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Die Festname erfolgte den Angaben zufolge bereits am Freitag. In dem Zusammenhang wurde im Kanton St. Gallen zudem eine 20-jährige Portugiesin verhaftet. Die drei Personen befanden sich in Untersuchungshaft.

Die mutmasslichen Telefonbetrüger hatten laut der Polizei im Oberwallis mehrere Rentnerinnen kontaktiert. Sie gaben den älteren Frauen gegenüber an, dass ein Einbruch beziehungsweise ein Cyberangriff auf deren Bank geplant sei und die Polizei daher deren Bargeld in Sicherheit bringen wolle.

In einem Fall erbeuteten die Männer zehntausende Franken. Bei einer weiteren geplanten Geldübergabe in Visp schlugen die Beamten zu und verhafteten die mutmasslichen Betrüger. In dieser Woche gingen bei der Walliser Polizei zudem weitere Meldungen wegen mutmasslicher Telefonbetrügereien durch falsche Polizisten ein.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

USA und Partner wollen Einfluss im Indopazifik ausbauen
International

USA und Partner wollen Einfluss im Indopazifik ausbauen

Die USA, Indien, Japan und Australien wollen künftig noch enger zusammenarbeiten und ihren Einfluss im Indopazifik-Raum ausbauen.

Kaum noch Hoffnung für Europas Golfer
Sport

Kaum noch Hoffnung für Europas Golfer

Am prestigeträchtigen Kontinentalwettkampf um den Ryder Cup in Whistling Straits im US-Bundesstaat Wisconsin gehen Europas Golfer einer Kanterniederlage entgegen.

London will Weihnachten retten: Visa für Tausende Lkw-Fahrer
Wirtschaft

London will Weihnachten retten: Visa für Tausende Lkw-Fahrer

Mit Tausenden Arbeitsvisa für ausländische Lastwagenfahrer will die britische Regierung doch noch das Weihnachtsfest retten. Wie das Verkehrsministerium in London in der Nacht zum Sonntag ankündigte, sollen von Oktober an und bis Heiligabend insgesamt 10 500 Spezialisten ins Land geholt werden.

Vier Oberseetaler Gemeinden lassen Abwasser neu in Emmen reinigen
Regional

Vier Oberseetaler Gemeinden lassen Abwasser neu in Emmen reinigen

Die Gemeinden Inwil, Eschenbach, Ballwil und Rain werden ihr Abwasser künftig in der Abwasserreinigungsanlage ARA in Emmen LU reinigen lassen. Dies haben die Stimmberechtigten der vier Oberseetaler Gemeinden am Sonntag mit einem glasklaren Ja beschlossen.