Wegen Gleisschaden erneut Störungen auf der Bahn-2000-Strecke


Roman Spirig
Schweiz / 08.10.19 08:31

Wegen eines Gleisschadens auf der SBB-Neubaustrecke zwischen Bern und Olten SO müssen Zugreisende am Dienstagmorgen mit Verspätungen, Zugausfällen und Umleitungen rechnen.

Wegen Gleisschaden erneut Störungen auf der Bahn-2000-Strecke
Wegen Gleisschaden erneut Störungen auf der Bahn-2000-Strecke

Die Störung dauere bis voraussichtlich 13:00 Uhr, schreibt die Bahnverkehrsinformation. Die Verspätungen betragen rund 15 Minuten. Weiter sei mit Zugausfällen und Umleitungen zu rechnen. Reisende von Solothurn nach Olten sollen via Oensingen reisen.

Bereits letzten Freitagabend war es auf der Bahn-2000-Strecke wegen eines nächtlichen Ölverlustes bei geplanten Unterhaltsarbeiten zu Unterbrüchen gekommen. Das ausgetretene Öl verschmutzte den Schotter im Bahntrassee, weshalb dieser entfernt werden musste. Am Samstag wurde der Zugverkehr auf der Strecke wieder aufgenommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aargauer SVP-Kandidat Gallati führt das Feld an
Regional

Aargauer SVP-Kandidat Gallati führt das Feld an

Bei der Aargauer Ersatzwahl in den Regierungsrat liegt Jean-Pierre Gallati (SVP) deutlich vorne. Es folgen Yvonne Feri (SP), Jeanine Glarner (FDP) und Severin Lüscher (Grüne). Ausgezählt sind fünf von elf Bezirken.

Bertaggia zwei weitere Jahre in Lugano
Sport

Bertaggia zwei weitere Jahre in Lugano

Der HC Lugano hat den Vertrag mit Flügelstürmer Alessio Bertaggia (26) um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert. Bertaggia hatte Mitte November 2014 in einem Tauschgeschäft von Zug nach Lugano gewechselt.

Kanton Zug schickt erstmals eine Frau ins Bundesparlament
Regional

Kanton Zug schickt erstmals eine Frau ins Bundesparlament

Überraschung in Zug: Manuela Weichelt-Picard hat für die Alternative - die Grünen (ALG) der FDP den Nationalratssitz abgenommen. Sie ist die erste Frau, die Zug in Bundesbern vertritt. Die beiden Nationalräte von CVP und SVP wurden genauso wiedergewählt wie CVP-Ständerat Peter Hegglin. Der zweite Ständeratssitz wird in einer Stichwahl vergeben.

Comebacks von Murisier und Michelle Gisin
Sport

Comebacks von Murisier und Michelle Gisin

Swiss-Ski beschickt den alpinen Weltcup-Auftakt in gut einer Woche in Sölden mit je acht Athletinnen und Athleten. Im Riesenslalom der Männer wird Justin Murisier zu seinem ersten Weltcup-Einsatz seit März 2018 gelangen.