Weiterhin unterdurchschnittliche Arbeitslosigkeit in der Zentralschweiz


Roman Spirig
Regional / 08.10.19 09:06

Der Kanton Zug, der in der Zentralschweiz die grösste Arbeitslosigkeit hat, weist für September eine tiefere Arbeitslosenquote aus als im August. In den fünf anderen Kantonen der Region blieb die Quote stabil.

Weiterhin unterdurchschnittliche Arbeitslosigkeit in der Zentralschweiz (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Weiterhin unterdurchschnittliche Arbeitslosigkeit in der Zentralschweiz (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

In Zug ging die Arbeitslosenquote im September 2019 von 1,9 auf 1,8 Prozent zurück, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft am Dienstag mitteilte. Luzern weist für den September unverändert 1,5 Prozent aus, Schwyz 1,0 Prozent, Uri 0,9 Prozent, Nidwalden 0,7 Prozent und Obwalden 0,6 Prozent.

In Uri war die Arbeitslosenquote im September 2019 um 0,3 Prozentpunkte höher als im September 2018. In allen anderen Kantonen nahm die Quote gegenüber dem Vorjahresmonat ab oder blieb stabil.

Die Arbeitslosenquote der Schweiz lag bei 2,1 Prozent. Schwyz, Uri, Nidwalden und Obwalden gehören zusammen mit Graubünden zu den fünf Kantonen mit der tiefsten Arbeitslosenquote der Schweiz. Luzern liegt auf Platz acht, Zug auf Platz 15.

Die Zahl der Arbeitslosen in den sechs Zentralschweizer Kantonen ging im September gegenüber August 2019 um 125 auf 6099 zurück. Zahlenmässig am meisten Arbeitslose hat Luzern mit 3438, vor Zug mit 1302 und Schwyz mit 860. In Nidwalden stempelten 186 Personen, in Uri 181 und in Obwalden 132.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Küngs frühzeitige Vertragsverlängerung bis 2023
Sport

Küngs frühzeitige Vertragsverlängerung bis 2023

Der Schweizer Radprofi Stefan Küng und die französische Equipe Groupama-FDJ, das passt gut zusammen. Der 26-Jährige verlängert seinen Vertrag frühzeitig um drei Jahre.

Seitenwagenfahrerin bei Sturz in Goldau  erheblich verletzt
Regional

Seitenwagenfahrerin bei Sturz in Goldau  erheblich verletzt

Eine 48-jährige Frau ist am Donnerstag vor dem Mittag in Goldau von ihrem Motorrad gestürzt, als sich der Seitenwagen in einer Rechtskurve aufstellte. Sie zog sich erhebliche Verletzungen zu. Das Motorrad fuhr noch 70 Meter alleine weiter und touchierte ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Servette künftig ohne Park Jung-Bin
Sport

Servette künftig ohne Park Jung-Bin

Der 26-jährige südkoreanische Offensivspieler Park Jung-Bin verlässt nach eignen Angaben Servette, den Vierten der Super League.

Twitter sperrt Trump-Video wegen Urheberrechts-verletzung
International

Twitter sperrt Trump-Video wegen Urheberrechts-verletzung

US-Präsident Donald Trump hat einen weiteren Grund, über Twitter verärgert zu sein: Der Kurznachrichtendienst sperrte ein Video seines Wahlkampfteams unter Hinweis auf eine Urheberrechtsverletzung.