Wendy Holdener verpasst Sieg


Roman Spirig
Sport / 12.01.20 12:11

Wendy Holdener verpasst in der Weltcup-Kombination in Zauchensee den möglichen Sieg. Die Schwyzerin wird hinter der Italienerin Federica Brignone Zweite.

Wendy Holdener verpasst Sieg (Foto: KEYSTONE / AP / Marco Trovati)
Wendy Holdener verpasst Sieg (Foto: KEYSTONE / AP / Marco Trovati)

Die Ausgangslage hatte sich für Wendy Holdener nach dem ersten Teil des Pensums viel versprechend präsentiert. Eine halbe Sekunde hatte sie im Super-G auf Federica Brignone eingebüsst - ein Rückstand, der aufgrund der Stärken im Slalom wettzumachen schien. Doch die Innnerschweizerin war im Stangenwald lediglich 35 Hundertstel schneller als die Italiener.

Federica Brignone, die sich von der Riesenslalom-Spezialistin zu einer Allrounderin entwickelt hat, gewann damit die dritte Weltcup-Kombination in Folge. Im vergangenen und im vorletzten Winter war sie in Crans-Montana nicht zu schlagen gewesen. Für die Tochter der einstigen Slalom-Fahrerin Maria-Rosa Quario war es der insgesamt zwölfte Sieg im Weltcup. Das Podest in Zauchensee komplettierte Brignones Teamkollegin Marta Bassino.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Über 55'000 Unterschriften gegen Vaterschaftsurlaub eingereicht
Schweiz

Über 55'000 Unterschriften gegen Vaterschaftsurlaub eingereicht

Voraussichtlich wird das Stimmvolk entscheiden, ob ein zweiwöchiger Vaterschaftsurlaub eingeführt wird. Die Gegnerinnen und Gegner haben heute die Unterschriften für das Referendum eingereicht.

Winterzirkus
Events

Winterzirkus

Von Januar bis März tourt zum ersten Mal der «Winterzirkus» durch die Zentralschweiz. Zusammen mit dem Circus Balloni rollen die Stoosbahnen, die Region Klewenalp-Vierwaldstättersee und die Brunnibahnen den Schneeteppich aus zu einem fantastischen Erlebnis im Zirkuszelt.

Trump will vor Treffen mit Netanjahu Nahost-Friedensplan vorlegen
International

Trump will vor Treffen mit Netanjahu Nahost-Friedensplan vorlegen

US-Präsident Donald Trump will seinen Nahost-Friedensplan demnächst vorlegen. Der Plan soll noch vor dem für Dienstag geplanten Besuch des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und dessen Herausforderer Benny Gantz in Washington veröffentlicht werden.

Cannabis laut einer Lausanner Studie weniger rentabel als Kokain
Schweiz

Cannabis laut einer Lausanner Studie weniger rentabel als Kokain

Cannabis bringt weniger Geld ein als Kokain. Eine interdisziplinäre Studie im Auftrag des Kantons Waadt zeigt, dass Cannabis zwar am weitaus meisten konsumiert wird. So viel Geld wie mit Kokain wird mit der Substanz aber nicht umgesetzt.