Wenig Elementarschäden: Luzerner Gebäudeversicherung gewährt Rabatt


Roman Spirig
Regional / 09.01.20 09:44

Dem Wetter sei Dank: Die Kunden der Gebäudeversicherung Luzern müssen 2020 weniger Prämien bezahlen. Die Versicherung gewährt einen Prämienrabatt von 15 Millionen Franken.

Wenig Elementarschäden: Luzerner Gebäudeversicherung gewährt Rabatt
Wenig Elementarschäden: Luzerner Gebäudeversicherung gewährt Rabatt

Der Kanton sei 2019 kaum von Elementarschäden betroffen gewesen und gleichzeitig entwickelten sich die Kapitalerträge positiv, teilte die Gebäudeversicherung Luzern am Donnerstag mit.

Da sie kein gewinnorientiertes Geschäftsmodell verfolge, profitierten die Kunden von der guten finanziellen Situation. Ein Besitzer eines durchschnittlichen Einfamilienhauses bezahle damit rund 60 Franken weniger Prämie.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

BA fordert Freiheitsstrafe für mutmasslichen IS-Anhänger
Schweiz

BA fordert Freiheitsstrafe für mutmasslichen IS-Anhänger

Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Bundesstrafgericht für einen schweizerisch-mazedonischen Staatsangehörigen wegen Unterstützung der kriminellen Organisation Islamischer Staat (IS) und sexuellen Handlungen mit einem Kind eine Freiheitsstrafe von 34 Monaten beantragt.

Toter bei Protesten - Zweifel an Wahl in Belarus
International

Toter bei Protesten - Zweifel an Wahl in Belarus

Bei Demonstrationen gegen die umstrittene Wiederwahl von Präsident Alexander Lukaschenko in Belarus ist es am Montagabend zu Ausschreitungen gekommen. In der Hauptstadt Minsk kam dabei ein Demonstrant ums Leben. In der Hand des Mannes sei ein Sprengsatz explodiert, den er auf Spezialeinheiten der Polizei habe werfen wollen, teilten die Behörden in Minsk mit.

Paris Saint-Germain mit der Wende in der Schlussphase
Sport

Paris Saint-Germain mit der Wende in der Schlussphase

Paris Saint-Germain qualifiziert sich dank zwei späten Toren für die Halbfinals der Champions League. In der 90. und 93. Minute fielen die Tore zum 2:1-Sieg gegen Atalanta Bergamo.

Jeden zweiten Tag ein Fischsterben in der Schweiz
Schweiz

Jeden zweiten Tag ein Fischsterben in der Schweiz

In der Schweiz kommt es durchschnittlich jeden zweiten Tag zu einem - mehrheitlich durch den Menschen - verursachten Fischsterben. Zwischen 1990 und 2018 gab es 3807 durch menschliches Fehlverhalten oder Versagen begründete Fischsterben.