Wesley Sneijder beendet Karriere


Roman Spirig
Sport / 12.08.19 19:58

Vor einem knappen Jahr war Wesley Sneijder als Rekord-Internationaler (134 Länderspiele) aus der niederländischen Nationalmannschaft verabschiedet worden. Nun hat der 35-Jährige seine Profilaufbahn endgültig beendet. Zuletzt hatte Sneijder einige Monate unter Lucien Favre für Nice gespielt und danach bis diesen Sommer für Al-Gharafa in Katar.

Wesley Sneijder beendet Karriere (Foto: KEYSTONE / EPA ANP / KOEN VAN WEEL)
Wesley Sneijder beendet Karriere (Foto: KEYSTONE / EPA ANP / KOEN VAN WEEL)

"Ich habe nun aufgehört mit dem Fussball", sagte Sneijder während eines Besuchs beim FC Utrecht. In den Lokalitäten des Klubs seiner Heimatstadt, für den er nie auf dem Rasen stand, werden in Zukunft einige der wichtigsten Trophäen Sneijders ausgestellt.

Der Mittelfeldspieler gehört zu den Stars einer grossen Generation der niederländischen Nationalmannschaft wie Arjen Robben, Robin van Persie oder Rafael van der Vaart, die bei der WM 2010 Zweiter und bei der WM 2014 Dritter wurde.

Seinen grössten Erfolg feierte Sneijder mit Inter Mailand 2010 beim Gewinn der Champions League. In vier verschiedenen Ländern (Niederlande, Spanien, Italien und der Türkei) holte er zudem mit seinen jeweiligen Teams Meistertitel.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei fasst in Urner Tunnel auf A2 mutmasslichen Schlepper
Regional

Polizei fasst in Urner Tunnel auf A2 mutmasslichen Schlepper

Urner Polizisten haben den Lenker eines Pannenfahrzeugs vorübergehend festgenommen, weil er als Schlepper tätig gewesen sein soll. Sie trafen ihn im Riedtunnel auf der A2 an, als sie am Donnerstagmorgen wegen eines technischen Alarms ausrückten mussten.

Defekte Lüftung für Brand in Hühnerfarm verantwortlich
Regional

Defekte Lüftung für Brand in Hühnerfarm verantwortlich

Für den Brand in einer Hühnerfarm in Dagmersellen vom Samstag ist ein technischer Defekt verantwortlich. Eine Brandstiftung könne ausgeschlossen werden, teilte die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mit.

Jeder zweite in der Schweiz will ein E-Auto kaufen
Schweiz

Jeder zweite in der Schweiz will ein E-Auto kaufen

Die Bevölkerung ist in Bezug auf ihr Mobilitätsverhalten zwischen Wunsch und Wirklichkeit hin- und hergerissen. Danach gefragt, welche Mobilitätsform man in den nächsten Jahren vermehrt nutzen will, werden Elektroautos am meisten genannt. Die Realität auf Schweizer Strassen ist aber eine andere. Elektroautos machen erst 3% aus.

Klima-Aktivisten blockieren Privatjet-Terminal in Genf
Schweiz

Klima-Aktivisten blockieren Privatjet-Terminal in Genf

Rund 100 Aktivisten der Klimabewegung Extinction Rebellion blockieren seit Samstagmittag friedlich das Flugzeugterminal für Privatjets am Flughafen Genf. Die Polizei ist vor Ort, hat aber bisher aber nicht interveniert.