Wieder ein paar wenige Zuschauer zugelassen


Roman Spirig
Sport / 14.04.21 16:41

Der Bundesrat wagt den nächsten Öffnungsschritt - trotz "fragiler Situation", wie er selbst schreibt. Das bringt auch für den Sport ein paar kleine Erleichterungen.

Wieder ein paar wenige Zuschauer zugelassen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Wieder ein paar wenige Zuschauer zugelassen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Veranstaltungen mit Publikum sind wieder möglich. Die maximale Anzahl Besucherinnen und Besucher ist beschränkt auf 100 Personen draussen - etwa für Fussballspiele - und 50 Personen drinnen - etwa für Sporthallen.

Zusätzlich gilt eine Beschränkung auf maximal ein Drittel der Kapazität des Veranstaltungsorts. Es gilt eine Sitzpflicht und die Maske muss immer getragen werden. Zwischen den Besucherinnen und Besuchern muss jeweils ein Abstand von anderthalb Metern eingehalten oder ein Sitz freigelassen werden. Konsumation ist verboten.

Auch für den Breitensport gibt es ein paar Erleichterungen. Gruppenaktivitäten mit bis zu 15 Personen sind wieder möglich. Draussen muss dabei entweder eine Maske getragen oder der erforderliche Abstand von anderthalb Metern eingehalten werden. In Innenräumen muss grundsätzlich sowohl die Maske getragen als auch der Abstand eingehalten werden. Es sind jedoch Ausnahmeregelungen vorgesehen für Aktivitäten, bei welchen keine Maske getragen werden kann, etwa beim Ausdauertraining in Fitnesszentren.

Sportarten mit Körperkontakt sind in Innenräumen weiterhin nicht erlaubt, im Aussenbereich weiterhin nur, wenn eine Maske getragen wird. Auch Wettkämpfe sind unter diesen Voraussetzungen wieder erlaubt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kanada lässt Biontech-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu
International

Kanada lässt Biontech-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu

In Kanada darf der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer nun auch 12- bis 15-Jährigen verabreicht werden. Dies teilte die federführende Gesundheitsbehörde Health Canada am Mittwoch "nach eingehender und unabhängiger wissenschaftlicher Prüfung" mit. Sie bezeichnete die Genehmigung als wichtigen Meilenstein im Kampf gegen die Pandemie. Laut Biontech ist Kanada eines der ersten Länder weltweit, in dem der Impfstoff für diese Altersgruppe eingesetzt werden darf. Zuvor galt für das Vakzin ein Mindestalter von 16 Jahren.

Videokunst-Pionier Bruce Conner im Museum Tinguely Basel
Schweiz

Videokunst-Pionier Bruce Conner im Museum Tinguely Basel

Das Museum Tinguely Basel präsentiert im Dialog mit dem "Mengele-Totentanz" des Hauskünstlers Jean Tinguely eine Reihe von Filmkunst-Arbeiten von Bruce Conner. Mit seinen anarchisch-ironischen Filmsamples hat sich der Künstler als Vater des Videoclips etabliert.

China weist Gefahr durch herabfallende Raketentrümmer zurück
International

China weist Gefahr durch herabfallende Raketentrümmer zurück

Chinas Staatsmedien haben Sorgen über herabfallende Trümmerteile einer chinesischen Trägerrakete zurückgewiesen. Die Bruchstücke dürften "sehr wahrscheinlich in internationale Gewässer fallen, und die Leute müssen sich keine Sorgen machen".

Fählensee - dem Sorgenkind auf den Grund gegangen
Schweiz

Fählensee - dem Sorgenkind auf den Grund gegangen

Der Fählensee ist das Sorgenkind unter den Bergseen im Alpstein. Seit Jahrzehnten sinken die Fischfangerträge. Systematische Untersuchungen brachten nun Klarheit. Der Bergsee hat von Natur aus einen erhöhten Nährstoffgehalt.