William Reais läuft die 200 in der Halle in 20,97 Sekunden


News Redaktion
Sport / 21.02.21 17:27

Der Bündner William Reais tilgt an den Schweizer Hallen-Meisterschaften in Magglingen über 200 m den nationalen Rekord von Kevin Widmer aus dem Jahr 1998.

William Reais posiert vor Anzeigetafel, auf der die Rekordzeit aufleuchtet. (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
William Reais posiert vor Anzeigetafel, auf der die Rekordzeit aufleuchtet. (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Der Sprinter des LC Zürich senkte die Bestmarke um 2 Hundertstel auf 20,97 Sekunden.

Der Exploit überrascht nicht. Im vergangenen Sommer war der 21-jährige Sprinter mit 20,24 Sekunden der schnellste Europäer über 200 m, in diesem Winter kam er mit 21,05 bis auf 6 Hundertstel an den Schweizer Hallenrekord heran. Weil die 200 m an internationalen Meisterschaften nicht im Programm stehen, wird Reais an der Hallen-EM in Torun in zwei Wochen ausschliesslich über 60 m antreten.

Ein Spektakel bot der Final der Frauen über 60 m Hürden. Die Bernerinnen Ditaji Kambundji und Noemi Zbären warfen sich gleichauf nach 8,10 Sekunden ins Ziel, womit beide Athletinnen eine persönliche Bestzeit realisierten. Auf dem Zielfilm entschieden die Tausendstel zugunsten von Kambundji, die sich ihren ersten Titel bei den Aktiven sicherte.

Insgesamt erfüllten 29 Schweizer Athletinnen und Athleten bis zum Ende der Qualifikationsperiode eine Limite für die Hallen-EM in Polen. Das ist ein Rekord. Die Selektionsentscheid wird in den kommenden Tagen gefällt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Barcelona gewinnt mit Messi als Vorbereiter
Sport

Barcelona gewinnt mit Messi als Vorbereiter

Vier Tage vor der fast unmöglichen Aufgabe in der Champions League hält der FC Barcelona in der Meisterschaft den Kurs.

Erste Abfahrt in Saalbach abgebrochen
Sport

Erste Abfahrt in Saalbach abgebrochen

Das Wetter spielt in Saalbach-Hinterglemm nicht mit. Die erste von zwei Weltcup-Abfahrten der Männer muss nach neun Fahrern abgebrochen werden.

Vier Corona-Fälle bei Reihentests an Zuger Schulen entdeckt
Regional

Vier Corona-Fälle bei Reihentests an Zuger Schulen entdeckt

Bei den Reihentests an Zuger Schulen sind in der ersten Woche vier Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie wurden isoliert, ganze Klassen mussten aber nicht in Quarantäne. Auch der Kanton Uri will in absehbarer Zeit mit Tests an den Schulen beginnen.

Mofafahrer hängt Polizei ab - Töffli auf über 99 km/h
Schweiz

Mofafahrer hängt Polizei ab - Töffli auf über 99 km/h "frisiert"

Ein Mofafahrer, der sein Töffli auf über 99 km/h "frisierte", hat am Donnerstagabend in Mels SG die Polizei abgehängt. Nach erfolgloser Verfolgung wurde der 16-Jährige zu Fuss gestellt.