Wimbledon: Viersatzsieg von Federer zum Auftakt


Roman Spirig
Sport / 02.07.19 17:54

Roger Federer ist mit einem Viersatzsieg gegen den Südafrikaner Lloyd Harris in das Turnier von Wimbledon gestartet. Der achtfache Turniersieger setzte sich nach einem harzigen Start gegen die Nummer 86 der Welt 3:6, 6:1, 6:2, 6:2 durch.

Wimbledon: Viersatzsieg von Federer zum Auftakt (Foto: KEYSTONE / AP / Ben Curtis)
Wimbledon: Viersatzsieg von Federer zum Auftakt (Foto: KEYSTONE / AP / Ben Curtis)

In der 2. Runde trifft Federer am Donnerstag auf den Sieger des Duells zwischen Noah Rubin (USA) und Jay Clarke (GBR).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei von fünf Kandidaturen für den Nationalrat sind weiblich
Schweiz

Zwei von fünf Kandidaturen für den Nationalrat sind weiblich

Für die Nationalratswahlen hat sich eine Rekordzahl an Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet. Nach Angaben der Bundeskanzlei wollen 4652 Männer und Frauen in die Grosse Kammer. Markant angestiegen ist der Frauenanteil unter den Kandidaturen.

Die Urner Wälder leiden
Regional

Die Urner Wälder leiden

Im Kanton Uri sind so viele Bäume beschädigt wie seit vielen Jahren nicht mehr. Hitze, Stürme und vor allem Borkenkäfer machen den Wäldern ernsthaft zu schaffen.

Zug - ZSC Lions: Schlechtes Eis - grosse Show! Zugs Superwende.
Sport

Zug - ZSC Lions: Schlechtes Eis - grosse Show! Zugs Superwende.

Dem EV Zug gelang im Heimspiel gegen die ZSC Lions eine spektakuläre Wende. Die Zentralschweizer lagen bis zur 58. Minute 2:4 in Rückstand, ehe sie noch 5:4 nach Verlängerung gewannen. Jan Kovar erzielte das 3:4 und 4:4.

Ein halbes Jahr nach dem Flugverbot: Was wird aus Boeings 737 Max?
International

Ein halbes Jahr nach dem Flugverbot: Was wird aus Boeings 737 Max?

Zwei Abstürze des bestverkauften Flugzeugmodells 737 Max haben den Luftfahrt-Giganten Boeing vom erfolgsverwöhnten Weltmarktführer zum Krisenfall gemacht.