Windprojekt Thundorf soll umgesetzt werden


News Redaktion
Schweiz / 19.10.21 15:29

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) wollen auf dem Boden der Thurgauer Gemeinden Thundorf und Hüttlingen ein Windprojekt realisieren. Das Gebiet ist im Thurgauer Richtplan für die Nutzung von Windenergie vorgesehen.

In den Thurgauer Gemeinden Thundorf und Hüttlingen soll ein Projekt für Windenergie vorangetrieben werden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
In den Thurgauer Gemeinden Thundorf und Hüttlingen soll ein Projekt für Windenergie vorangetrieben werden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Das Windprojekt auf dem östlichen Teil des Wellenbergs ist nicht neu: Letztmals 2017 sei die Bevölkerung über das Vorhaben informiert worden, heisst es in der Mitteilung der EKZ vom Dienstag.

Seither hat der Kanton Thurgau im Richtplan die Standorte bezeichnet, die für die Nutzung von Windenergie in Frage kommen. Dabei sind auch die Gemeinden Thundorf und Hüttlingen. 2020 stimmte der Grosse Rat der Richtplanänderung zu. Deshalb könne nun das Windprojekt wieder aufgenommen werden, schreiben die EKZ.

In einem ersten Schritt werden technische Varianten erarbeitet und Anfang 2022 der Öffentlichkeit vorgestellt. Danach folgen Abklärungen zur Umweltverträglichkeit und der Variantenentscheid bis Mitte 2022. Die Bevölkerung werde regelmässig über den Stand informiert, kündigen die EKZ an.

Die Thurgauer Behörden müssen danach den Umweltverträglichkeitsbericht genehmigen. Es braucht auch noch ein Ja der Stimmberechtigten in den Standortgemeinden. Nach der aktuellen Planung wäre 2023 eine Abstimmung vorgesehen. Wird das Projekt gutgeheissen, könnte 2025 mit dem Bau begonnen und ab 2026 Strom aus Windkraft produziert werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Olten erhält das Recht zum Aufstieg
Sport

Olten erhält das Recht zum Aufstieg

Gewinnt der EHC Olten den Schweizer Meistertitel in der Swiss League, so darf er in die oberste Spielklasse aufsteigen.

Ein Djokovic reicht nicht - Serbien im Halbfinal out
Sport

Ein Djokovic reicht nicht - Serbien im Halbfinal out

Novak Djokovic verpasst mit Serbien den Einzug in den Final des Davis Cups in Madrid. Der Weltranglistenerste muss sich mit seinem Team im Halbfinal gegen Kroatien mit 1:2 geschlagen geben.

Omikron setzt SMI unter Druck
Wirtschaft

Omikron setzt SMI unter Druck

Die Unsicherheit am Schweizer Aktienmarkt ist mit Blick auf die Ausbreitung der laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) "besorgniserregenden" Coronavirusvariante Omikron gross.

Bundesrat hebt Quarantänepflicht bei Einreise in Schweiz auf
Schweiz

Bundesrat hebt Quarantänepflicht bei Einreise in Schweiz auf

Der Bundesrat hat die Quarantänepflicht bei der Einreise in die Schweiz für alle Länder aufgehoben - sowohl für die Schengen-Staaten als auch für Länder im Süden Afrikas. Die neue Regelung gilt ab dem (morgigen) Samstag.