Winterthur: Mann hantiert mit Waffe und löst Polizeieinsatz aus


News Redaktion
Schweiz / 25.11.21 16:27

Ein 71-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag in Winterthur vor einem Mehrfamilienhaus mit einer Waffe hantiert. Der Schweizer wurde verhaftet, verletzt wurde niemand.

Ein 71-jähriger Schweizer hantierte in Winterthur öffentlich mit einer Waffe und wurde von der Polizei festgenommen. Es wurde niemand verletzt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT)
Ein 71-jähriger Schweizer hantierte in Winterthur öffentlich mit einer Waffe und wurde von der Polizei festgenommen. Es wurde niemand verletzt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT)

Ein Frau meldete der Polizei gegen 13.30 Uhr einen Mann mit einer Schusswaffe an der Rappstrasse, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte. Ausgerückte Polizeiangehörige der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Winterthur orteten den Mann erst im Innern des Mehrfamilienhauses und nahmen ihn beim Verlassen des Hauses fest. Die Polizei stellte eine Faustfeuerwaffe sicher.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Toter Wolf im Wallis offenbar von einem Fahrzeug erfasst
Schweiz

Toter Wolf im Wallis offenbar von einem Fahrzeug erfasst

Der am vergangenen 25. November im Pfynwald auf dem Gebiet der Gemeinde Leuk VS tot aufgefundene Wolf ist offenbar von einem Fahrzeug erfasst worden. Dies ergab die Untersuchung, wie die Walliser Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Nach Set-Vorfall: Baldwin bedankt sich für Unterstützung seiner Frau
International

Nach Set-Vorfall: Baldwin bedankt sich für Unterstützung seiner Frau

Rund sechs Wochen nach dem tödlichen Schuss an einem Filmset hat sich Hollywood-Star Alec Baldwin (63) mit einer emotionalen Botschaft bei seiner Ehefrau Hilaria (37) für deren Unterstützung bedankt.

Lehrling bei Forstarbeiten schwer verletzt
Schweiz

Lehrling bei Forstarbeiten schwer verletzt

Ein Lehrling ist am Mittwoch in Tscherlach bei Walenstadt SG bei Forstarbeiten schwer verletzt worden. Beim Zersägen eines Baum wurde der 18-Jährige von einem Holzstück getroffen. Die Rega flog ihn ins Spital.

Stürmischer Auftakt ins Wochenende
Schweiz

Stürmischer Auftakt ins Wochenende

Sturmtief Frank hat am Samstagmorgen auf den Gipfeln der Voralpen für orkanartige Böen mit Windstärken von bis zu 136 Kilometer pro Stunde gesorgt. Aber auch in der Nordwestschweiz stürmte es.