Winterthur nicht mehr Letzter - YB schafft sich kleines Polster


News Redaktion
Sport / 02.10.22 18:47

Der in Sitten siegreiche FC Winterthur sowie die Young Boys dank eines Last-Minute-Treffers in Luzern gehen als Gewinner aus der 9. Runde der Super League hervor.

Die Winterthurer mit dem 3:1-Torschützen Florian Kamberi (vorne) freuen sich im Wallis über den ersten Sieg (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Die Winterthurer mit dem 3:1-Torschützen Florian Kamberi (vorne) freuen sich im Wallis über den ersten Sieg (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Die Young Boys gewannen in Luzern dank eines Kopfball-Treffers von Jean-Pierre Nsame in der fünften Minute der Nachspielzeit 2:1 und liegen neu drei Punkte vor dem ersten Verfolger Servette, der in Lugano 0:1 verlor.

Aufsteiger Winterthur errang im Wallis bei Mario Balotellis Startelf- und Tor-Premiere für Sion mit einem 3:1 im neunten Anlauf seinen ersten Sieg und ist nicht mehr Letzter. Neues Schlusslicht ist Meister Zürich, der im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Franco Foda zwar gute Ansätze zeigte, den ersten Saisonsieg in der Super League jedoch abermals verpasste.

Wie den Young Boys glückte auch dem FC Basel ein später Siegtreffer. Bradley Fink köpfelte die Basler am Samstag in der 83. Minute zum 3:2-Erfolg über St. Gallen. Mit Servette, St. Gallen und Sion gingen die ersten drei Verfolger der Young Boys als Verlierer vom Platz. Auch die fünftplatzierten Grasshoppers blieben durch das 1:1 im Zürcher Derby mit dem FCZ ohne Sieg.

Die Resultate vom Wochenende. Samstag: Basel - St. Gallen 3:2 (2:1). Grasshoppers - Zürich 1:1 (0:1). - Sonntag: Sion - Winterthur 1:3 (1:1). Lugano - Servette 1:0 (1:0). Luzern - Young Boys 1:2 (1:1).

Rangliste: 1. Young Boys 9/20 (22:5). 2. Servette 9/17 (11:8). 3. St. Gallen 9/15 (18:13). 4. Sion 9/14 (13:14). 5. Grasshoppers 9/13 (15:16). 6. Basel 8/12 (15:11). 7. Lugano 9/12 (15:15). 8. Luzern 8/11 (13:10). 9. Winterthur 9/5 (7:24). 10. Zürich 9/3 (7:20).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weltcup-Auftakt mit doppeltem Schweizer Triumph
Sport

Weltcup-Auftakt mit doppeltem Schweizer Triumph

Die beiden jungen Ski-Freestyler Pirmin Werner als Sieger und Noé Roth als Zweiter bescheren der Schweiz im finnischen Ruka einen fabelhaften Auftakt in die Weltcup-Saison der Aerials-Athleten.

Frankreichs Präsident Macron trifft Twitter-Chef Musk
Wirtschaft

Frankreichs Präsident Macron trifft Twitter-Chef Musk

Bei seinem Besuch in den USA hat der französische Präsident Emmanuel Macron den neuen Twitter-Chef und Tech-Milliardär Elon Musk getroffen.

10'000 Soldaten und Polizisten umstellen Grossstadt in El Salvador
International

10'000 Soldaten und Polizisten umstellen Grossstadt in El Salvador

Im Kampf gegen die Bandenkriminalität in El Salvador haben rund 10'000 Soldaten und Polizisten die Grossstadt Soyapango nahe der Hauptstadt San Salvador umstellt.

Gesetz für schnellere Asylverfahren passiert deutschen Bundestag
International

Gesetz für schnellere Asylverfahren passiert deutschen Bundestag

Der Bundestag hat am Freitag in Berlin ein Gesetz verabschiedet, mit dem Asylverfahren beschleunigt werden sollen. Für den Gesetzentwurf stimmten die Sozialdemokraten, Grüne und Liberale.