Winterthur verliert dreimal nacheinander


News Redaktion
Sport / 03.12.21 22:37

Nach den Freitagspielen der 16. Runde in der Challenge League sind der Erste und der Zweitletzte nur durch fünf Punkte getrennt. Winterthur verliert zum dritten Mal in Folge.

Winterthurs Trainer Ralf Loose kann sich in diesen Tagen nicht erwärmen (FOTO: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)
Winterthurs Trainer Ralf Loose kann sich in diesen Tagen nicht erwärmen (FOTO: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Nach Winterthurs 0:2-Niederlage in Aarau liegt der FC Vaduz drei Verlustpunkte voraus. Die Liechtensteiner spielen am Samstag beim deutlich distanzierten Schlusslicht Kriens und haben beste Aussichten, auch nach gewonnenen Punkten die Leaderposition zu übernehmen.

Gut im Rennen ist jetzt auch wieder der FC Aarau, für den Kevin Spadanuda und Randy Schneider im Match gegen Winterthur in der ersten Halbzeit trafen. Nach einer Gelb-roten Karte gegen Raoul Giger spielten die Winterthurer fast die ganze zweite Halbzeit in Überzahl. Aber sie nutzten den Vorteil nicht.

Ivan Prtajin vom FC Schaffhausen zählt zu den besten Skorern der Challenge League. In Yverdon traf der 25-jährige Kroate schon früh ins eigene Tor, wodurch er die 1:2-Niederlage einleitete. Prtajin erzielte Mitte der zweiten Halbzeit sein neuntes Saisontor, aber kurz später stellten die Waadtländer die Führung wieder her - und diesmal endgültig.

Aarau - Winterthur 2:0 (2:0). - 3011 Zuschauer. - SR Gianforte. - Tore: 27. Spadanuda 1:0. 43. Schneider 2:0. - Bemerkungen: 49. Gelb-rote Karte gegen Giger (Aarau).

Stade Lausanne-Ouchy - Neuchâtel Xamax 0:0. - 662 Zuschauer. - SR Von Mandach.

Yverdon - Schaffhausen 2:1 (1:0). - 450 Zuschauer. - SR Odiet. - Tore: 20. Prtajin (Eigentor) 1:0. 68. Prtajin 1:1. 73. Le Pogam 2:1.

Rangliste: 1. Vaduz 15/26 (25:19). 2. Winterthur 16/26 (26:19). 3. Aarau 16/25 (23:19). 4. Neuchâtel Xamax FCS 16/24 (25:23). 5. Thun 15/23 (23:20). 6. Schaffhausen 16/23 (29:22). 7. Stade Lausanne-Ouchy 16/22 (21:19). 8. Wil 15/21 (27:26). 9. Yverdon 16/21 (19:21). 10. Kriens 15/6 (8:38).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnung in Cham ZG nach Sitzplatz-Brand unbewohnbar
Regional

Wohnung in Cham ZG nach Sitzplatz-Brand unbewohnbar

Auf dem Sitzplatz eines Mehrfamilienhauses an der Sonneggstrasse in Cham ZG ist am Donnerstagmorgen kurz vor 9 Uhr ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Japans Exporte und Importe im Dezember auf Rekordhoch
Wirtschaft

Japans Exporte und Importe im Dezember auf Rekordhoch

Japans Exporte sind dank starker Nachfrage nach Autos im Dezember auf einen Rekordwert gestiegen. Wie das Finanzministerium am Donnerstag auf Basis vorläufiger Daten meldete, legten die Ausfuhren der drittgrössten Volkswirtschaft der Welt im zehnten Monat in Folge zu.

Zürcher Schiessanlage Hasenrain soll zu einer Parkanlage werden
Schweiz

Zürcher Schiessanlage Hasenrain soll zu einer Parkanlage werden

Der Stadtrat von Zürich will die Schiessanlage Hasenrain und das umliegende Gebiet nun doch einer neuen Nutzung zuführen: Spätestens ab 2031, wenn der Mietvertrag mit der Schiessplatzbetreiberin ausläuft, soll dort flaniert statt geschossen werden.

Nachfrage nach Lebensmitteln in Caritas-Läden führt zu Rekordumsatz
Schweiz

Nachfrage nach Lebensmitteln in Caritas-Läden führt zu Rekordumsatz

Auch im zweiten Corona-Jahr sind Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs zu stark vergünstigten Preisen in Caritas-Läden stark gefragt gewesen. Die 21 Caritas-Läden erzielten 2021 einen Rekordumsatz von 13,25 Millionen Franken.