Winterthurer Helpline für Senioren ohne Internetzugang


Roman Spirig
Schweiz / 31.03.20 06:50

Seniorinnen und Senioren sollten bekanntlich nicht selber einkaufen gehen. Dafür gibt es in Winterthur eine ganze Reihe von Unterstützungsangeboten. Die Informationen dazu sind aber meist online zu finden. Deshalb richtet die Stadt nun eine Telefon-Helpline ein.

Winterthurer Helpline für Senioren ohne Internetzugang (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
Winterthurer Helpline für Senioren ohne Internetzugang (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)

Bei dieser Helpline würden ältere Personen, die keinen Internetzugang haben, Informationen zu Hilfsangeboten in ihrem Quartier erhalten, teilte die Stadt am Dienstag mit. Alle Einwohnerinnen und Einwohner über 65 Jahren werden in den nächsten Tagen per Post auf die Helpline hingewiesen.

Die Stadt bittet gleichzeitig auch darum, dass jene, die das Internet bedienen können, sich so weit es geht selber zu informieren, zum Beispiel auf der Nachbarschaftshilfe-Plattform.

Die Nummer der Helpline lautet 052 267 57 99. Sie ist unter der Woche täglich von 10 bis 12 Uhr in Betrieb.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Italien öffnet seine Grenzen für Feriengäste wieder
International

Italien öffnet seine Grenzen für Feriengäste wieder

Nach rund drei Monaten mit strengen Coronavirus-Beschränkungen sind Italiens Grenzen wieder für Feriengäste geöffnet. Die Reisefreiheit gilt seit dem heutigen Mittwoch für Menschen aus den anderen 26 EU-Ländern sowie weiteren Staaten wie der Schweiz.

Staatsanwaltschaft geht vom Tod Maddies aus - Mordermittlungen
International

Staatsanwaltschaft geht vom Tod Maddies aus - Mordermittlungen

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hält die vor rund 13 Jahren in Portugal verschwundene dreijährige Madeleine "Maddie" McCann für tot. Die Ermittlungen gegen einen 43-jährigen Deutschen würden wegen Mordverdachts geführt.

Stadtzürcher Hallen- und Freibäder lockern die Einschränkungen
Schweiz

Stadtzürcher Hallen- und Freibäder lockern die Einschränkungen

Die Hallen- und Freibäder in der Stadt Zürich sind ab Samstag wieder ohne grössere Einschränkungen nutzbar. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, werden jedoch die Besucherkapazitäten limitiert.

Airbus-Konzern liefert wieder mehr Flugzeuge aus
Wirtschaft

Airbus-Konzern liefert wieder mehr Flugzeuge aus

Die Geschäfte beim Flugzeugbauer Airbus laufen wieder etwas besser. Im Mai lieferte der Luftfahrtkonzern 24 Maschinen an Kunden aus, nachdem es im April im Zuge der Coronavirus-Krise nur 14 Flugzeuge gewesen waren. Dies teilte das Unternehmen am Freitag mit.